• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Neue Pastorin für Rastede

11.12.2019

Rastede Bereits der Blick in die Nachbargemeinde belegt, dass die Ev.-Luth. Kirchengemeinde in Rastede in einer komfortablen Situation ist. Während in Wiefelstede monatelang nach einer Nachfolgerin für Pastorin Gesa Schaer-Pinne gesucht wurde, geht es in Rastede offenbar zügiger.

Nachdem Pastor Michael Kusch Anfang November in den Ruhestand getreten ist und am 29. Dezember offiziell verabschiedet werden soll, gibt es bereits eine Bewerberin um seine Nachfolge auf der Pfarrstelle Rastede II.

„Damit hatte ich nicht gerechnet“, sagt der geschäftsführende Pastor der Ev.-Luth. Kirchengemeinde in Rastede, Friedrich Henoch. Denn: Es gibt inzwischen zu wenig Theologiestudenten, es fehlt an Nachwuchs. Da ist es gar nicht immer leicht, gute Bewerber zu finden.

Kuschs Nachfolge antreten will Pfarrerin Birgit Grohs. Die 46-Jährige war zuletzt in Bruchhausen-Vilsen tätig. Seit vier Jahren lebt sie mit ihrem Mann Cornelius und ihren beiden Kindern inzwischen in Metjendorf. Cornelius Grohs ist im Ev. Bildungshaus in Rastede tätig und hat dort die Pfarrstelle für Ehrenamt und Lektorenarbeit inne.

Der Gemeinsame Kirchenausschuss hat der Bewerbung von Birgit Grohs inzwischen zugestimmt. Zuvor waren noch weitere Formalitäten notwendig gewesen, weil die Pfarrerin von der Landeskirche Hannover zur Landeskirche Oldenburg wechselt.

Seit zwei Jahren übernimmt Birgit Grohs bereits Vertretungsdienste in der Oldenburgischen Kirche. So war sie zum Beispiel 14 Monate in der Kirchengemeinde Osternburg tätig. Seit einem Jahr ist sie inzwischen als Springerin im Kirchenkreis Ammerland unterwegs, unter anderem auch in Rastede.

Regelmäßige Kirchgänger dürften Birgit Grohs deshalb bereits kennen. Sie hält schon jetzt Gottesdienste in Rastede und hat auch die Beerdigungen aus dem Pfarrbezirk Rastede II übernommen. Diesen Sonntag, 15. Dezember, gestaltet sie ebenfalls den Gottesdienst um 10 Uhr in der St.-Ulrichs-Kirche.

Pfarrerin Birgit Grohs muss sich nun allerdings noch im Zuge eines Gottesdienstes mit anschließender Gemeindeversammlung offiziell der Kirchengemeinde Rastede vorstellen. Dieser Gottesdienst findet am Sonntag, 12. Januar, um 10 Uhr in der St.-Ulrichs-Kirche in Rastede statt. Und auch der Gemeindekirchenrat muss der Bewerbung noch zustimmen.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.