• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Pupsi Jones sorgt für Leichtigkeit

27.11.2018

Rastede „Pupsi Jones im Kindergarten“ heißt das Bilderbuch – und das Erstlingswerk – der Autorin Inka Weber. Am Montagnachmittag war sie mit ihrer Geschichte zu Gast in der Rasteder Gemeindebücherei, um rund 40 Kindern daraus vorzulesen. In der Geschichte geht es um die fünfjährige Helene und ihren imaginären Freund Pupsi, der ihr alles zum Thema Pupsen erklärt. Die kleine Helene bringt Pupsi mit in den Kindergarten. Zwar stößt er bei den anderen Kindern erst auf Abneigung – am Ende entwickelt sich aber die lustige Dynamik und ganz nebenbei nimmt der imaginäre Pupsi den Kindern die Hemmungen, wenn es um das sensible Thema geht.

Und genau das möchte die 48-jährige Inka Weber, die gebürtig aus Westerloy stammt, erreichen. „Irgendwann wird Pupsen zum Tabuthema. Das habe ich damals bei meinen eigenen Kindern erlebt. Damals ist mir auch die Figur Pupsi eingefallen“, erklärte sie.

Im Juni ist das Buch im Lappan-Verlag erschienen. Seitdem hat die Autorin bereits rund 25 Lesungen für 1500 Kinder in Schulen, Kindergärten und Büchereien gegeben. Und so kam es auch, dass Inka Weber am Montag in der Gemeindebücherei bereits in einige bekannte Gesichter schauen konnte. Gemeinsam wurden von ihr selbst geschriebene Pupsi-Lieder gesungen und es wurde aus dem Buch vorgelesen. Im Anschluss gab es für die Kinder nicht nur die Möglichkeit ein Buch, sondern auch ein Autogramm der Autorin zu ergattern.

Mit „Pupsi Jones im Kindergarten“ will die 48-Jährige auch die Fantasie der kleinen Leser fördern. Sie können ihren eigenen „Pupsi“ malen, die zugehörigen Lieder singen und über die Website auch mit der Autorin direkt ins Gespräch kommen. Denn der direkte Kontakt zu Kindern mache ihr besonders viel Spaß.

Im Oktober war sie das erste Mal zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse – gemeinsam mit vielen anderen Autoren und kreativen Köpfen. „Da standen so viele Kinder an, um sich Autogramme von Karikaturisten und Cartoonisten zu ergattern“, sagt Weber. So entstand die Idee, ein Exemplar ihres Bilderbuches mit Unterschriften und Zeichnungen von bekannten Karikaturisten wie Uli Stein, Til Mette und Tetsche zu füllen.

Insgesamt 26 Cartoonisten, Karikaturisten und Illustratoren haben sich letztendlich darin verewigt. Jetzt liegt das Buch beim Online-Auktionator „United Charity“ und soll im Rahmen der Aktion „Ein Herz für Kinder“ versteigert werden. Am 8. Dezember wird Inka Weber dann auch bei der ZDF-Spendengala von „Ein Herz für Kinder“ in Berlin dabei sein. Sie hofft, dass der Auktionserlös für ihr signiertes Buch dann den Spendentopf füllen kann.


Mehr Infos unter   www.unitedcharity.de/auktion 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.