• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Werder schießt sich selbst tiefer in den Abstiegskampf
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Deftige Heimpleite Gegen Hoffenheim
Werder schießt sich selbst tiefer in den Abstiegskampf

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Youngstars mit Jugendkulturpreis geehrt

05.10.2019

Rastede Deutscher Meister, Platz drei und damit erfolgreichster deutscher Teilnehmer bei den Europameisterschaften und in dieser Woche die Auszeichnung mit dem Jugendkulturpreis Niedersachsen 2020: Bei den Youngstars der Showband Rastede läuft’s gerade außerordentlich gut. „Wir freuen uns total über die Auszeichnung“, sagt Carsten Helms, 1. Vorsitzender Showband Rastede.

Mit einer kleinen Abordnung der Nachwuchsabteilung der Showband war er am Mittwoch und Donnerstag in Hannover, wo die Urkunden an die insgesamt neun Preisträger übergeben wurden. Am zweiten Tag fand ein Workshop statt, bei dem die Preisträger kurze Trailer für ihre Projekte produzierten. Der Jugendkulturpreis ist mit jeweils 1000 Euro dotiert. „Das Geld werden wir in die Umsetzung unseres Projektes stecken“, berichtet Helms.

Die Youngstars planen unter dem Titel „A better place“ eine Show rund um das Thema Klimaschutz. Die Proben beginnen nach den Herbstferien. Das Publikum soll zu bekannten Klängen zur Auseinandersetzung mit dem Konsum angeregt und mit dem eindeutigen Appell „make it a better place“ zum Handeln aufgefordert werden.

Die Youngstars haben sich bereits außerhalb des Trainings zum Müllsammeln im Schlosspark verabredet und überlegt, wie sie ihre Trainingstage plastikfrei gestalten können, schildert Helms. Einige der Jugendlichen waren auch bei den „Fridays for Future“-Demos dabei.

Über den Jugendkulturpreis Niedersachsen

Der Jugendkulturpreis 2020 wurde am Mittwoch und Donnerstag in Hannover verliehen. Der niedersächsische Ideenwettbewerb richtet sich an Jugendliche und Jugendgruppen zwischen 14 und 21 Jahren. Er geht aus einer Kooperation zwischen der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen und der Stiftung Niedersachsen hervor. Schirmherr des Wettbewerbs ist, bereits zum dritten Mal, Stephan Weil (Ministerpräsident Niedersachsens). 2016 war der Preis zum ersten Mal vergeben worden.

Neun Projekte sind in diesem Jahr als Gewinner des Jugendkulturpreis Niedersachsen mit einem Preisgeld von jeweils 1000 Euro ausgezeichnet worden. Das Geld wird von den Kunstschaffenden in die Umsetzung ihrer Projekte investiert. „Der Jugendkulturpreis ist ein Experimentierfeld für die künstlerischen Ideen von Jugendlichen“, sagte Insa Lienemann, Geschäftsführerin der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen. „Die Preisträger des Jugendkulturpreis Niedersachsen 2020 bilden das bislang breiteste kulturelle Spektrum ab“, sagte Tabea Golgath von der Stiftung Niedersachsen.

Nachdem Helms auf den Jugendkulturpreis aufmerksam geworden war, hatten die Youngstars-Mitglieder Emily Helms, Morena Stolle und Eske-Sophie Haverkamp die offizielle Bewerbung geschrieben. Darin brachten sie unter anderem zum Ausdruck, dass sie der „Fridays for Future“-Bewegung eine Bühne bieten wollen.

Für die Show „A better place“ werden nun mehrere Musikstücke einstudiert. Dazu treffen sich die Youngstars immer freitags im Vereinsheim der Showband Rastede an der Mühlenstraße. Parallel dazu studieren die Tänzerinnen der Gruppe eine Choreographie zu den Musikstücken ein. Auch das Bühnenbild muss entworfen werden. „Da kommt eine Menge Arbeit auf uns zu“, sagt Carsten Helms und berichtet: „Wir werden gemeinsam mit den Jugendlichen überlegen, wie wir die Thematik am besten darstellen können und welches Equipment und welche Kulisse wir dafür benötigen.“

Bereits am 8. Februar sollen die Youngstars erste Ergebnisse in Hannover präsentieren. Alle Preisträger werden dort bei der Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs einen Einblick in ihre Arbeit geben. Die Nachwuchsabteilung der Showband soll dann voraussichtlich auf der Bühne im Schauspielhaus auftreten.

Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren mit Interesse an Musik und Tanz, die Lust haben, bei den Youngstars mitzumachen, können sich jetzt noch dafür anmelden. Weitere Informationen erteilt Carsten Helms per E-Mail an vorstand@showbandrastede.de.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.