• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Wer nimmt Kolumbianer auf?

24.05.2018

Rastede Zu den Rasteder Musiktagen (29. Juni bis 1. Juli) werden auch in diesem Jahr wieder internationale Gäste erwartet. Erneut reist dabei aus Kolumbien das Orchester der Deutschen Schule Bogota an. Die Gruppe war 2015 bereits zu Gast in Rastede.

„Wie schon vor drei Jahren ist es der ausdrückliche Wunsch, die gut 30 Kinder und Jugendlichen im Alter von neun bis 17 Jahren in privaten Quartieren unterzubringen“, sagt Carsten Helms, Vorsitzender der Showband Rastede, und fügt hinzu: „Dafür suchen wir noch Gastfamilien.“

Die Ankunft in Rastede wird am Montag, 25. Juni, im Laufe des Nachmittages erwartet. Die Gäste aus Kolumbien verlassen den Residenzort dann wieder am Mittwoch, 4. Juli, am frühen Morgen. In der Zwischenzeit stehen einige Aktivitäten, Proben und Auftritte auf dem Programm. Ein Besuch der Kooperativen Gesamtschule ist ebenso vorgesehen wie Zeit mit den Gastgebern zu verbringen.

„Über den genauen Ablauf möchten wir potenzielle Gastgeber gerne am Donnerstag, 31. Mai, informieren. Dazu laden wir um 19 Uhr in das Vereinsheim der Showband an der Mühlenstraße 58 ein“, sagt Helms. Darüber hinaus steht der Showband-Vorsitzende jederzeit für Auskünfte zur Verfügung. Er ist per E-Mail an vorstand@showband­rastede.de zu erreichen.

Einige Rasteder haben bereits ihre Bereitschaft erklärt, Gäste aus Kolumbien aufzunehmen. Aktuell müsse noch etwa die Hälfte der kolumbianischen Schüler untergebracht werden, sagt Helms. Sprachbarrieren seien übrigens kaum zu befürchten. Neben der Muttersprache Spanisch lernen die Schüler des Colegio Andino Englisch und Deutsch.

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Weitere Nachrichten:

Showband | Showband Rastede | Rasteder Musiktage

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.