• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Wie geht es mit dem Schützenfest weiter?

12.06.2018

Rastede Es könnte möglicherweise das letzte Schützenfest gewesen sein, das am Wochenende in Rastede gefeiert wurde. „Wir überlegen, ob wir noch einmal einen Ball veranstalten“, sagt Pressewart Hartmut Grund. Und auch der Festmarsch steht zur Debatte. Viele ältere Mitglieder könnten nicht mehr mitmarschieren. Da werde schon offen diskutiert, ob die Tradition noch fortgesetzt wird, sagt Grund.

Allerdings: Im kommenden Jahr könnte das 160. Rasteder Schützenfest gefeiert werden. Deshalb gebe es auch Überlegungen, diesen runden Geburtstag noch mitzunehmen. „Wir wollen nicht aufhören“, macht Grund denn auch deutlich. „Aber wenn es irgendwann nicht mehr weitergeht, geht es eben nicht mehr anders.“ Mit etwa 60 bis 70 Mitgliedern gehört der Rasteder Verein zu den kleineren Schützenvereinen in der Gemeinde.

Die Stimmung beim Ball mit Live-Band am Samstagabend sei gut gewesen, es seien aber zu wenig Leute dagewesen, sagt Grund. Die Beteiligung am Festmarsch am Sonntag sei indes in Ordnung gewesen. Die Schützenvereine Delfshausen, Hahn, Nethen, Neusüdende, Wiefelstede und Rastede beteiligten sich, begleitet wurden sie musikalisch von den „Seeräubern“ aus Elsfleth und der Showband Rastede. Die Absicherung übernahm die Freiwillige Feuerwehr Rastede.

Zum Abschluss des Festes wurden noch die Preise vom Pokalschießen verliehen. Dabei sei die Beteiligung mit rund 30 Mannschaften gut gewesen, sagt Grund.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.