• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Unplugged- Konzert in der Aula

14.05.2019

Rastede Stefani Joanne Angelina Germanotta, wie Lady Gaga mit bürgerlichem Namen heißt, wird wohl nicht persönlich anwesend sein können, aber ihre Musik, mit der sie in diesem Jahr den Oscar für den besten Filmsong gewonnen hat, wird zu hören sein, wenn der Gesamtschulchor der Kooperativen Gesamtschule Rastede „Shallow“ aus dem Film „A Star is born“ singt.

Das Projekt aus Eltern, Lehrern und Schülern wird am Donnerstag, 16. Mai, ab 19 Uhr in der Neuen Aula der KGS, Thoradestraße 2, zu hören sein. Dann findet nämlich das diesjährige Unplugged-Konzert der KGS statt, das schon eine kleine Tradition an der Schule geworden ist, heißt es in der Ankündigung.

Mit dabei werden die Schul-Big-Band „Koops“, der Chor „Sound of Gist“ und der Chor der 5. bis 7. Klassen sein, die mit Stücken wie „Wonderwall“ in einer Version von Paul Anka, „Ich lass für dich das Licht an“ von Revolverheld oder „Count on Me“ von Bruno Mars einen Einblick in ihre Arbeit geben werden. Den Abschluss bildet dann der Gesamtschulchor, der nach nur vier gemeinsamen Proben an diesem Abend drei Stücke zum Besten geben wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.