• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Akkordeon: Repertoire umfasst 200 Lieder

20.03.2015

Ocholt Fröhliche Akkordeonmusik erfüllt den Raum: Jeden Dienstag von 19 bis 21 Uhr ist das Gemeindehaus Treffpunkt der Ocholter Feierabendmusikanten. „,Wir sind noch da‘ war das Motto zum 25-jährigen Bestehen“, erinnert sich Leiterin Karin Harbers und fügt mit Stolz hinzu: „Unser Spruch zum 30-Jährigen lautet ,Wir sind immer noch da‘“. Und wie. Die fünf Frauen und fünf Männer der Feierabendmusikanten sind gerngesehene Gäste auf zahlreichen Veranstaltungen.

480 Auftritte in 30 Jahren sind eine respektable Bilanz. „Wenn wir auftreten, dann fast immer ehrenamtlich oder gegen eine Spende“, so Karin Harbers, die ebenso wie Hans Bakker von Beginn an dabei ist. Alfred Röben war ebenfalls bei der Gründung dabei, musste aber beruflich bedingt pausieren. Nun spielt er schon seit vielen Jahren wieder mit.

Mit ihren Akkordeonklängen begeistern die Musikanten, die nicht nur aus Ocholt, sondern auch aus Edewecht, Bad Zwischenahn, Augustfehn, Godensholt und Gießelhorst kommen, bei unterschiedlichsten Veranstaltungen. Sie treten bei Hochzeiten und Geburtstagen auf, spielen in Seniorenheimen. Zum festen Programm gehört der Termin „Pingsten bi de Wotermöhln“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Feierabendmusikanten sind eine Untergruppe des Heimatvereins Ocholt-Howiek. So überbrachten kürzlich zum 30. Geburtstag ­Frauke Rosendahl und Giesela Öltjen vom Heimatverein Glückwünsche und ein Präsent.

„Man bleibt fit im Kopf und gelenkig mit den Fingern“, sagt Musikerin Gerda Hufnagel. Ihr Mann Horst ist ebenfalls in der Gruppe, er spielt Bongo. „Hier wird man wieder munter, die Müdigkeit ist wie weggeblasen“, erzählt Gerda Hoopmann lachend. „Es macht einfach Spaß in der Gruppe“, bestätigt Gerold Janßen, und Erna Schröder ist die Gemeinschaft wichtig.

Grundkenntnisse im Akkordeonspielen hatten alle. „Ich hatte eher bescheidene Kenntnisse, aber im Laufe der Jahre viel gelernt“, so Horst Freese. Neben den Proben ist tägliches Üben zu Hause erforderlich. „Die Musik gehört dazu. Wenn ich nicht täglich spiele, fehlt mir etwas“, weiß Gerda Hufnagel.

Angefangen hatte alles 1985 mit dem ersten Übungsabend im „Ocholter Hof“. Rainer Schliep, der in Westerstede eine Musikschule hatte, war der Initiator für die Feierabendmusikanten. Schon kurze Zeit später übernahm Karin Harbers die Leitung. „In den 30 Jahren haben wir rund 60 Mitspielerinnen und Mitspieler kennengelernt, darunter auch ausländische Mitbürger“, berichtet die Leiterin. Lange dabei war der Godensholter Bertel Löwer. „Er hat uns die Noten akkordeongerecht geschrieben“, sind ihm die Ensemble-Mitglieder noch heute dankbar.

Für die Zukunft ist die Truppe gerüstet: „Mit Elan und Freude spielen wir Musik für das ganze Jahr – von Karneval bis Silvester. Wir haben 200 Lieder im Repertoire.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.