• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Ritter schlagen Lager in Rastede auf

23.05.2017

Rastede Der Aufbau hat am Montag begonnen, nun wird es wieder mittelalterlich im Residenzort: Von Donnerstag bis Sonntag, 25. bis 28. Mai, gastiert das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum, zum 22. Mal in Rastede. Mit bis zu 3000 Mitwirkenden handelt es sich nach Angaben der Veranstalter um das größte reisende Mittelalter-Kulturfestival der Welt.

Das Wichtigste auf einen Blick

Geöffnet hat das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum auf dem Turnierplatz im Rasteder Schlosspark am Donnerstag, 25. Mai, von 11 bis 0 Uhr, am Freitag, 26. Mai, von 13 bis 1 Uhr, am Samstag, 27. Mai, von 11 bis 1 Uhr und am Sonntag, 28. Mai, von 11 bis 20 Uhr.

Eintrittskarten gibt es an den Tageskassen. Die Preise variieren je nach Veranstaltungstag und Alter und liegen zwischen acht und 35 Euro. Außerdem gibt es Mehrtagestickets. Alle Informationen zu den Preisen gibt es im Internet unter

    www.spectaculum.de

Auf dem Turnierplatz im Schlosspark erleben die Besucher die tollkühnen Recken der Fechtkampfgruppe Fictum. Sie werden ihre brachiale Kampfkunst mit Schwertern, Äxten und Morgensternen vorführen, während die Ritter hoch zu Ross ihre Fertigkeiten mit Wurfspieß, Schwert und Lanze demonstrieren. Für die Rittershow wurden Stuntreiter gebucht, die aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen bekannt sind.

Auf den drei Musikbühnen erklingt nonstop Livemusik mit Spitzenbands der Mittelalter- und Folkszene: Saltatio Mortis, Fiddlers Green, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Versengold, Comes Vagantes, Celtica Pipes Rock, Forgotten North, Knasterbart, Cobblestones, Ye Banished Privateers, Cultus Ferox, Dolmen, Rapalje, Saor Patrol, Nachtgeschrei und Ganaim.

Von Donnerstag bis Samstag erleben Besucher auf der Kampfplatzbühne ein atemberaubendes Feuerspektakel und auf der Turnierarena eine fantastische Nachtfeuershow der Ritter zu Pferde.

Die jüngsten Gäste sehen an der Kinderbühne den Zauberer Orlando von Godenhaven und das Puppentheater Kiepenkasper, können am Kinder-Ritterturnier teilnehmen und sich auf dem Strohspielplatz austoben. Beliebt bei Jung und Alt sind nach Angaben der Veranstalter auch die Gaukler Friedrich und Lupus, das Stelzentheater Feuervögel, der Falkner der Herzen Achim Häfner mit seinen Greifvögeln, der Bettler Hässlicher Hans, „Der Tod“, der Sagamann Liam Bo Skol und das Urgestein des Spectaculums, der Kraftjongleur Bagatelli.

Täglich wird ein großes Bruchenballturnier mit zahlreichen Mannschaften aus den Bereichen Heerlager, Markthändler und Künstler veranstaltet. Beim Bruchenball geht es darum, einen bis zu 120 Kilogramm schweren Ball, eigentlich eine mit Stroh oder Tannenzapfen gefüllte Kuhhaut von 90 bis 120 Zentimeter Durchmesser, in den gegnerischen Torkreis zu befördern. Mit diesem Kampfspiel maßen früher die Knappen der Ritter ihre Kräfte, nachdem sie sich bis auf die Bruche, die mittelalterliche Unterhose, entkleidet hatten und vom Schiedsrichter auf mitgeführte verbotene Waffen untersucht worden waren.

Die Organisatoren freuen sich auf viele Besucher in mittelalterlichen und fantastischen Gewandungen. Denn einmal an jedem Tag werden am Kampfplatz die drei bestgewandeten Besucher vom anwesenden Publikum gekürt und von Bruder Rectus mit Gold überschüttet, heißt es in der Ankündigung.

In diesem Jahr präsentieren sich 80 Heerlager auf dem Veranstaltungsgelände und gewähren den Besuchern Einblick in die Zeit des 13. Jahrhunderts. Hier werden handwerkliche Fähigkeiten vorgestellt, dort mittelalterlich gekocht, und nebenan Fertigkeiten mit Schwert und Schild demonstriert. Alle Heerlager beantworten gerne auch die Fragen der Gäste zu allem, was im Lager zu sehen und zu erleben ist.

Tausende Sitzplätze unter Sonnensegeln und an den Bühnen und Arenen laden zum Rasten und Entspannen ein, und zahlreiche Tavernen, Kaffeestände und Garküchen sorgen dafür, dass niemand hungern und dürsten muss.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.