• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lindenstraße stirbt den Serientod
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Ard Stellt Nach 34 Jahren Sendung Ein
Lindenstraße stirbt den Serientod

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Im Park der Gärten wird’s magisch

21.08.2018

Rostrup Hexerei – Geisterbeschwörung – Okkultismus: die Mystischen Nächte 2018 im Park der Gärten präsentieren das diesjährige Thema „Magie“ in einer grandiosen und unergründlichen Lichtinszenierung. In der herbstlichen Abenddämmerung verändert der Park sein Gesicht und wird zu einem magischen Ort.

Bereits zum 12. Mal öffnet der Park seine Pforten für dieses ganz besondere Event. Vom Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September, wird der Besucher in eine andere Welt entführt und erlebt eine magische Gartenwelt. Drei Abende lang verschmelzen mit Einbruch der Dunkelheit die Parklandschaft, imposante Lichtinstallationen mit überdimensionalen Objekten, obskuren Nebelschleiern und geheimnisvoller Musik zur größten künstlerischen Lichtinszenierung im Nordwesten.

Blick hinter die Kulissen

5 mal 2 Plätze bei einer exklusiven Führung verlosen die NWZ und der Park der Gärten. Park-Chef Christian Wandscher führt die Gewinner am Sonntag, 9. September, ab 20.30 Uhr, auch hinter die Kulissen der Mystischen Nächte. Der Eintrittspreis ist im Gewinnspiel natürlich enthalten.

Gewinnen ist einfach: Auf der Facebook-Seite der Ammerländer Nachrichten bis Donnerstag, 23. August, 20 Uhr, den Gewinnspielbeitrag mit „gefällt mir“ markieren und mit „Ich möchte gewinnen“ kommentieren. Die Gewinner werden am Freitag benachrichtigt.

Neben der illuminierten Parklandschaft entstehen vom Eingangsbereich bis zum Pavillon am See verwunschene Landschaften und spektakuläre Phänomene mit künstlerischen Objekten sowie außergewöhnlichen Installationen: ein okkultistischer Altar, magische Würfel, überdimensionale Amulette, lebensgroße Tarotkarten oder bizarre Augenpaare als Spiegel der Seele laden die Besucher ein, die Zeit zu vergessen, sich treiben und verzaubern zu lassen sowie die Magie im herbstlichen Dunkel zu entdecken und zu genießen.

Dabei sorgen vielfältige Licht-, Laser und Spezialeffekte für einen lebendigen und ständigen Wandel, der die Besucher in seinen Bann zieht und in geheimnisvolle Welten versetzt. Das Ganze untermalt mit geheimnisvoller Musik, gespickt mit magisch-lyrischen Wortspielen, die dieses Lichtevent zu einem emotionalen Großereignis werden lassen.

In diesem Jahr wird das Mitmachen noch größer geschrieben. So können Geister mit einem Hexenbrett beschworen werden – natürlich mit einem Augenzwinkern. Wer auf die Kraft der Pflanzen vertraut, erfährt anhand des keltischen Baumhoroskopes, welche Eigenschaften ihm und seinem persönlichen Baum zugedacht sind. Gegen einen Obolus können sich die Besucher astrologisch die Karten legen lassen sowie die jahrtausendealte Magie der Hennapflanze erleben: sie erhalten eine kunstvoll ornamentale Körperbemalung in Form eines magischen Henna-Tattoos.

Veranstaltungsbeginn ist jeweils ab 18 Uhr, die Kassen sind bis 23 Uhr, die Ausgänge bis 24 Uhr. Geöffnet. Im Vorverkauf gibt es die Karten für 13 Euro (11 Euro ermäßigt). Der Vorverkauf endet am Vorabend (24 Uhr) des jeweiligen Veranstaltungsabends. Weitere Karten sind an der Abendkasse erhältlich. An der Abendkasse kosten die Karten 15 Euro (bzw. 13 Euro ermäßigt). Ab 22 Uhr gibt es ein Late-Night-Ticket für neun Euro. Für Jahreskarteninhaber und alle Personen unter 18 Jahren (in Begleitung Erwachsener) ist der Eintritt frei. Die Zahl der Besucher, die gleichzeitig im Park sein können, ist begrenzt. Die Erfahrung der Vorjahre zeigt, dass es an der Abendkasse zu längeren Wartezeiten kommen kann, auch ein zeitweiser Einlassstopp ist möglich. Wer eine Jahreskarte oder ein Ticket aus dem Vorverkauf hat, kann über eine gesonderte Kasse jederzeit in den Park.

Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Weitere Nachrichten:

Park der Gärten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.