• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Erst feiern, dann marschieren

16.07.2019

Rostrup „Mit der Beteiligung in diesem Jahr war ich sehr zufrieden“, zog die Präsidentin des Schützenvereins Rostrup, Hanna Graw-Gerdes, am Sonntag ein überaus positives Fazit zum Schützenfest des Vereins. Denn seit einigen Jahren feiern die Grauröcke ihr Schützenfest in einem etwas kleineren Rahmen, was der Resonanz allerdings keinen Abbruch tut. Uns so konnten die Schützen-Präsidentin und der amtierende Schützenkönig Harm Hinrichs mit seinen Adjutanten Robert Stalleicken und Tom Brütsch zum Königsball am Samstagabend nicht nur viele Vereinsmitglieder, sondern auch Freunde und Bewohner der Bauerschaft Rostrup begrüßen.

Für den Ball hatten die Schützen ihr Vereinsheim mit Schießanlage in einen großen Tanzsaal verwandelt, in dem sie bis in den frühen Morgen hinein feierten und tanzten.

Zumindest die Schützen hatten deshalb eine kurze Nacht, denn bereits ab 10 Uhr wurde am Sonntagvormittag ein Frühschoppen angeboten. Kaffee und Tee fehlten dabei ebenso wenig wie warmes Essen. Schließlich galt es, sich auf den zweiten Höhepunkt des mittlerweile 108. Schützenfestes vorzubereiten: Den Festumzug durch den Ort.

Zur Musik des Musikvereins aus Markhausen setzte sich nach dem Einzug der Fahnenträger der Umzug pünktlich um 13.30 Uhr in Bewegung. Begleitet wurden die Rostruper Schützen von Abordnungen der Schützenvereine Ekern, Ohrwege und Kayhauserfeld. Nicht nehmen ließ es sich auch nicht der Präsident des Ammerländer Schützenbundes, Rolf Kaiser, persönlich mit dabei zu sein. Für den gesicherten Ablauf sorgten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bad Zwischenahn.

Nach der Rückkehr auf den Festplatz gegen 15.30 Uhr spielten die Markhauser Musikanten zu einem Platzkonzert auf, wobei selbst gebackener Kuchen die Gaumen der Teilnehmer erfreute. Im Anschluss erfolgte die Pokalübergabe an die Sieger der Vereine, die sich an dem Dorfpokalschießen im Vorfeld des Schützenfestes beteiligt hatten. Beim gemütlichen Beisammensein klang das Schützenfest mit vielen zufriedenen Besuchern am Abend langsam aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.