• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Alsmann holt Rom nach Rostrup

07.10.2017

Rostrup Nach der umfangreichsten und bisher erfolgreichsten Ausgabe im Sommer 2016 mit knapp 8000 Besuchern konnten die Macher der Reihe „Zu Gast im Park“ dieses Ergebnis in diesem Jahr noch toppen. Knapp 9000 Besucher haben die 15 Veranstaltungen im Park der Gärten besucht. Erstmals in der Geschichte der Reihe fanden drei Stehplatzkonzerte mit 1200 Besuchern pro Konzert statt – die mit Laith Al-Deen, The Hooters und Michael Patrick Kelly.

Vor allem für Kelly reichten die Karten nicht annähernd aus, um alle Wünsche zu erfüllen. „Mit diesem Erfolg werden der Reihe „Zu Gast im Park“ auch für weitere große Künstler die Türen geöffnet“, sagt Massimo Spataro von der Agentur mitunskannmannreden, die die Reihe im Park der Gärten veranstaltet.

Doch nicht nur die großen Stehplatzkonzerte seien ein voller Erfolg gewesen, sondern auch klassische Gastspiele wie die von Dietmar Wischmeyer, Tom Gaebel, Danceperados of Ireland. Ebenfalls gut angenommen wird auch der Doppeltermin der Komischen Nacht Open Air mit jeweils 350 Besuchern pro Veranstaltung.

Zu einem Klassiker hat sich bereits jetzt das Rudelsingen entwickelt. Aufgrund des riesigen Kartenansturms wurde eine Zusatzshow geplant, die ebenfalls nach kürzester Zeit ausverkauft war.

Direkt mit dem Ende der Reihe für 2017 begann bei der Oldenburger Agentur schon die Planung für das kommende Jahr. Das soll natürlich wieder einige hochkarätige Konzerte bringen – den ersten Termin hat die Agentur bereits bestätigt. Am Donnerstag, 24. Mai 2018 wird Götz Alsmann mit seiner Band und dem Programm „In Rom“ in der Reihe „Zu Gast im Park“ auftreten.

Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann...in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann-Band in den letzten Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten in der Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat. Jetzt gehen Götz Alsmann und seine Musikerfreunde mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf Tournee.

„Der von zahllosen Tonträgern und buchstäblich tausenden von Konzerten bekannte Sound der Gruppe, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Swing, Exotica und latein-amerikanischen Rhythmen, geht eine fruchtbare Verbindung ein mit den Canzone-Klassikern von Fred Buscaglione bis Adriano Celentano, von Renato Carosone bis Marino Marini und von Domenico Modugno bis Umberto Bindi“, verspricht die Agentur. „Götz Alsmanns Arrangements eröffnen einen neuen Blickwinkel auf diese herrlichen Melodien. Sie zeigen, wie jazzhaft schon vor Jahrzehnten vieles von dem war, was wir heutzutage fast automatisch mit dem italienischen Schlager der 50er und 60er Jahre verbinden.“ Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Einlass erfolgt ab 19 Uhr. Karten gibt es im Park der Gärten, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über


     www.nordwest-ticket.de 

Weitere Nachrichten:

Park der Gärten | Komische Nacht

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.