• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Geheimniskrämerei gehört dazu

04.09.2019

Scheps Es ist Tradition, dass sich der Schützenverein (SV) „Tell“ Scheps am Festumzug der „Groden Ammerschen Arntefier“, eines der größten Erntefeste im Norddeutschen Raum, mit einem Festwagen beteiligt. Die Motive entsprachen dabei immer den Gegebenheiten, die die Zeit mit sich brachte.

Wenn sich jetzt am Sonntag, 8. September, der Umzug vom Sammelplatz beim Kuckucksweg in Bewegung setzt, werden die Schützen ein ganz besonderes Motiv präsentieren.

Der Heimatverein „Vergnögde Goodheit“ Westerscheps feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Auch der Festumzug wird in vielen Motiven diese Zeitspanne widerspiegeln.

Dazu tragen auch die Schützen aus Scheps bei, die sich für dieses Jahr etwas Besonderes haben einfallen lassen. Die 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sollen bei ihnen im Mittelpunkt stehen, dies ist aber nicht nur dem Heimatverein geschuldet: Der Schützenverein „Tell“ Scheps wird im nächsten Jahr 100 Jahre alt.

„Unser Motivwagen soll schon Werbung für unser Jubiläumsfest sein“, erzählt Kerstin Dierks. So ganz in seiner Vollendung darf er natürlich nicht fotografiert werden. Die „Geheimniskrämerei“ wird von allen beteiligten Gruppen und Vereinen groß geschrieben, schließlich soll es für die Öffentlichkeit eine Überraschung sein, was die Teilnehmer am Sonntagmittag präsentieren.

Bereits seit einigen Wochen wird an dem Motivwagen gearbeitet. „Die Kleinarbeiten finden zu Hause statt, die einzelnen Elemente für den kompletten Festumzug werden in Aufgabenteilung gefertigt“, ergänzt Thorsten Dierks. Bei den Arbeitstreffen sind jedes Mal bis zu zehn Schützen dabei und werkeln mit.

Der Motivfindung ging natürlich eine Suche voraus. Dazu hatte Karin Wittenberg die besten Ideen und die werden jetzt mit dem Motivwagen in Scheps umgesetzt.

„So viel dürfen wir verraten: Wie sonst auch wird eine Fußgruppe den Wagen begleiten“, beschreibt Kerstin Dierks den geplanten Ablauf beim großen Umzug. „So werden wir präsenter, weil wir die kleinen Leckereien und das Werbematerial für unsere 100-Jahr-Feier von Hand zu Hand verteilen“, ist sie sich sicher.

Die Arbeiten an dem Motivwagen dauern bis zur letzten Minute an: Wie er dann aussehen wird, zeigt sich aber erst am Sonntag. Alle Beteiligten des Schützenvereins sind überzeugt, dass ihr Wagen die Zuschauer begeistern wird und sie an das nächste 100-jährige Bestehen in der großen Bauerschaft mit Oster- und Westerscheps aufmerksam macht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.