• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Fest: Schmissiger Jazz und guter Wein locken Besucher

17.09.2013

Wahnbek Bereits zum dritten Mal in Folge fand am Sonntag im Weinhof Wahnbek das Wein- und Jazzfest statt. Und Organisator Gert Dannemann fiel am Morgen ein Stein vom Herzen, als er zum Himmel sah: „Die ganze Veranstaltung steht und fällt mit dem Wetter“, weiß er und freute sich umso mehr, dass zur Eröffnung seines Festes die Sonne schien.

„Wenn es regnet, verliert die Veranstaltung ihr Ambiente, und bei Sonnenschein lockt es vielleicht den ein oder anderen Besucher mehr hinterm Ofen hervor“, sagte Dannemann. Zwischen 100 und 200 Besucher erwartete er im Laufe des Sonntags, „aber ganz genau kann man das ja nie sagen“, sagte Dannemann mit Blick zum Himmel.

Die geladenen musikalischen Gäste sorgten jedenfalls ihrerseits dafür, dass die Stimmung beim Publikum gut war. Mit schmissigen Jazzklängen heizten die Waterend Jazzmen den Gästen beim Wahnbeker Weinhof ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gert Dannemann, selbst leidenschaftlicher Jazz-Fan und ehemaliger Schlagzeuger der Band Flower Street, hat Kontakt zu zahlreichen Musikern aus der Szene, und so war es ihm ein leichtes, nach der Gruppe Eine kleine Jazzmusik im ersten und seiner ehemaligen Band Flower Street nun die Musiker von Waterend Jazzmen als Live-Band zu verpflichten. „Es sind auch viele ehemalige Bandkollegen und Musiker heute gekommen, und ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere nachher noch mit einsteigt“, sagte Dannemann und wippte mit dem Fuß.

Das Konzept von Jazz und Wein ist für ihn auch in diesem Jahr wieder voll aufgegangen: „Hauptsache, alle haben ihren Spaß“, sagte er und denkt schon darüber nach, im nächsten Jahr zusätzlich auch noch eine Veranstaltung im Frühjahr anzubieten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.