• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Flohmarkt: Schnäppchen stressfrei anbieten

08.09.2015

Wahnbek Das Angebot auf dem Flohmarkt in Wahnbek war am Sonntag klein aber fein. „Witterungsbedingt sind heute etwas weniger Stände am Platz“, sagt Elke Kaper, die mit Kerstin Icken den Flohmarkt zum achten Mal organisiert hat.

Als sie vor acht Jahren anfingen, wollten die beiden Initiatorinnen einen Flohmarkt schaffen, bei dem man nicht morgens sehr früh aufbauen und dadurch schon zu „nachtschlafender“ Zeit aus dem Haus muss. „Das hat sich bisher auch sehr bewährt, die Resonanz war immer gut, sowohl seitens der Händler als auch der Käufer“, so Kaper. Beim Wahnbeker Flohmarkt auf dem NP-Parkplatz an der Schulstraße kann man vorher seinen Platz buchen und dann bequem kurz vor Beginn um 11 Uhr anreisen. Kinder bezahlen keine Standgebühr, die Erwachsenen sieben Euro. Dafür gibt es Platz für ein Auto und rund fünf Meter Standbreite.

So mancher Wahnbeker und Besucher zog am Sonntag mit einem Schnäppchen von dannen. Textilien, Kindersachen, aber so mancher Artikel des täglichen Gebrauchs ging über die „Ladentische“. „Wir möchten, dass das Ganze einen familiären Charakter behält und alles stressfrei erlebt werden kann“, meint Kerstin Icken. Dabei kommen die Erlöse aus den Standgebühren sozialen Zwecken, nämlich einer Kinderhilfe-Stiftung, zugute. Inge Herma hat fleißig Kindersocken gestrickt. Auch dieser Erlös wird an die Stiftung überwiesen. „Wir wollen einfach nur etwas Gutes“, war stets das Motto der Initiatorinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sarah Murphy und Thomas Schreiber verkauften einige Textilien und Haushaltsartikel. „Wir haben mal unsere Schränke durchforstet und glauben, dass wir uns von einigen Sachen trennen sollten“, meint Sarah Murphy.

Wer ebenfalls einmal etwas auf dem Markt verkaufen möchte: Es werden in Wahnbek ausschließlich private Anbieter akzeptiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.