• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Show-Festival: Schottische Klänge ertönen an der Feldbreite

11.02.2016

Rastede Dudelsackklänge beim Show-Festival der Blue Lions: Die Musiker von „The Pipes and Drums of the Royal British Legion Osnabrück“ treten zum ersten Mal in der Mehrzweckhalle an der Feldbreite auf. Am Sonnabend, 19. März, lassen sie Klassiker wie „Scotland The Brave“ oder „Amazing Grace“ erklingen (siehe Infokasten).

Die Pipe-Band ist ein fester Bestandteil der Royal British Legion Osnabrück, einem britischen Wohltätigkeitsverein zur Unterstützung aktiver und ehemaliger Soldaten und deren Angehöriger, berichtet Regina Schröter, Pressewartin der Blue Lions. Innerhalb des Vereins wurde 1997 eine schottische Tanzgruppe gegründet, die bei Auftritten von zwei schottischen Dudelsackspielern unterstützt wurde. Als diese Gruppe bekannter wurde, zeigten immer mehr ehemalige Soldaten Interesse und so wurde im Sommer 2001 eine Pipe-Band gegründet.

Das Festival

Das Show-Festival „Mit Musik, Tanz, Show und Spaß in den europäischen Frühling“ des Drum Corps Blue Lions aus Rastede findet am Sonnabend, 19. März, statt. Wie schon in den vergangenen Jahren sind zwei identische Veranstaltungen geplant, die um 14 Uhr und um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Feldbreite beginnen.

Das mehrstündige Programm beinhaltet stets musikalische Darbietungen. Auch Tanzgruppen und Akrobaten sind dabei.

Karten gibt es im Vorverkauf für 9,50 Euro (Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahre zahlen 7,50 Euro) in Rastede im Mini-Markt an der Anton-Günther-Straße, bei Schreibwaren Renken und in der Papeterie an der Oldenburger Straße. Außerdem können die Tickets auch an der Tages- und Abendkasse sowie im Internet erworben werden.

    http://festival.blue-lions.com

Heute besteht die Band aus etwa 25 britischen und deutschen Mitgliedern und bekam vom „Director of Music“ der Royal British Legion in London den Status: „Licensed Pipe-Band“ zuerkannt. Auf internationalen Musikveranstaltungen konnte die Band ihr Können bereits präsentieren: mehrfach in den Niederlanden (Den Haag, Wageningen und Harwijk), in Belgien (Antwerpen) und auch in Schottland (Edinburgh und Perth). Das Repertoire ist weitgefächert: Es bietet von den Klassikern bis hin zu flotten Märschen viele abwechslungsreiche Stücke schottischer Herkunft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben der Pipe-Band werden die Latein A-Formation vom TSA Creativ im GVO Oldenburg, die Standardformation des TV Jahn aus Delmenhorst, die Showgruppe „In Motion“ aus Vechta, das Trampolin-Showteam aus Wilhelmsburg, die Kapelle des MSV Modlos aus dem Landkreis Bad Kissingen, die FMC Showband der Freiwilligen Feuerwehr Verden und der Gastgeber, die Blue Lions mit ihrem neuen Showprogramm „Blue Water“, die Gäste unterhalten.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.