• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Schützen feiern Könige

23.04.2018

Beim jüngsten Königsschießen vom Schützenverein Klein Scharrel wurde der neue Königsstab ausgeschossen. Bei den Schützen wurde Richard Sandmann zum neuen Schützenkönig proklamiert. Ihm zur Seite stehen als Adjutanten Heiner Meyer und Thomas Hollje. Bei den Schützinnen errang Erika Tebje die Königinnenwürde. ihre Hofdamen sind Kai Freudenberg und Herma Hollje.

Bei den Junioren gewann Annika Kruse, ihre Ritter wurden Marie Meyer und Tom Kruse. Ein neues Königshaus hat auch die Jugend. Diana Polska setzte sich durch und wurde zur Jugendkönigin proklamiert. Unterstützt wird sie von ihren Rittern Finja Neumann und Liza von der Pütten.

Auch die Kinderabteilung hat neue Majestäten. Mit einem elektronischen System ermittelten die Mädchen und Jungen unter zwölf Jahren ihre Besten. Neuer Kinderkönig wurde Finn-David Bischof, seine Ritter sind Tjorben Schneider und Francis Oha.

Die Proklamationen wurde vom Präsidenten Werner Hollje durchgeführt. Das Königsschießen wurde durch die Sportleitung Herma Hollje, Marlena Meenken, Burkhard Standt, Dirk Willers sowie Julian Bley ausgerichtet.

Sportleiter Burkhard Standt überreichte die von der Landschlachterei Willi Bley gestifteten Wurstprokale. Bei den Schützen bekam diesen Julian Bley und Kai Freudenberg erhielt die Trophäe bei den Schützinnen.

Großes Losglück hatte Malte Kruze. Der Elfjährige aus Friedrichsfehn gewann ein Laptop, das bei einem Schülerwettbewerbs verlost wurde. Insgesamt nahmen 73 Teilnehmer am Gewinnspiel zum „Tag der Archive 2018“ teil, der unter dem Motto „Demokratie und Bürgerrechte“ stand. Malte erhielt den von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) gestifteten Hauptpreis.

Bei einer Feierstunde in der LzO Oldenburg überreichten Christian Köhler, Direktor Privatkunden der LzO Oldenburg, und Jan-Steffen Daniels, Leiter der LzO-Filiale Schloßplatz, dem Erstplatzierten seinen Preis. Fünf weitere Gewinner erhielten Bücher.

Im März hatte bundesweit der 9. Tag der Archive unter dem Motto Demokratie und Bürgerrechte stattgefunden. Alle Archive hatten die Möglichkeit, sich öffentlich vorstellen und auf die Bedeutung der archivarischen Arbeit hinzuweisen.

Jahresbilanz hat kürzlich der Landfrauenverein Edewecht gezogen. Ingrid Habl stellte ihr Amt als zweite Vorsitzende zur Verfügung, bleibt aber weiterhin Protokollführerin. Liesel Hilgen wurde zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Sehr gut angenommen worden seien die Angebote im Veranstaltungsjahr 2017/2018, hieß es. Dazu zählten zahlreiche Vorträge vom Wintergemüse als Fitmachen bis zu heimischen Orchideen und „Ernährungsumstellung statt Medikamentencocktail“. Auch zwei Abendveranstaltungen wurden angeboten.

Wie die Vorsitzende Lucie Krause sagte, wolle man im Zeitraum Oktober 2018 bis März 2019 mindestens wieder zu einer Abendveranstaltung einladen. Statt Tagestouren seien zwei Halbtagsfahrten geplant. Im Juli wollen man den Pflanzenhof Schachtschneider in Dötlingen besuchen, im September eine Rundfahrt mit dem Bus durch Oldenburg und Umgebung unternehmen. Auch Vorträge gehörten wieder zum Programm. Die Treffen finden von Oktober bis April jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 14.30 Uhr im Gasthof Witte in Jeddeloh I statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.