• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Seniorenkreis tritt mit neuem Vorstand an

01.02.2016

Gristede 135 Mitglieder hat der Seniorenkreis Wiefelstede: 82 von ihnen besuchten jetzt die Mitgliederversammlung im Gristeder Hof in Gristede – prozentual eine Beteiligung, von der andere Vereine meist nur träumen können. So erhielt der in der Versammlung neu gewählte Vorstand denn auch eine breite Legitimation.

Vorsitzender Johannes Harms hatte schon länger den Wunsch geäußert, das Amt abgeben und Jüngeren Platz machen zu wollen. Helmut Rademacher, bislang Kassenwart des Seniorenkreises, wurde zu seinem Nachfolger gewählt – und Johannes Harms rückte in die zweite Reihe und ist nun Stellvertreter. Damit folgt er Marga Timmermann nach, die sich ebenso wie Marlene Harms nun ganz auf ihre Tätigkeit als Bezirksvertreterin konzentrieren möchte. Als Kassenwartin fungiert nun Hella Stieg.

Rademacher, der die Versammlung leitete, begrüßte auch Bürgermeister Jörg Pieper und Doris Bruns von der Gemeindeverwaltung und blickte auch zurück auf 2015 und hob dabei besonders die Bedeutung der Bezirksvertreter des Vereins hervor. Sie bilden in den Ortsteilen die Schnittstelle zu den Mitgliedern, verteilen Veranstaltungseinladungen und nehmen meist auch sofort Anmeldungen entgegen. Auch sorgen sie durch die Ansprache Interessierter für die stetig steigende Mitgliederzahl. 2015 kamen denn auch 30 neue Mitglieder dazu. Mit der Wahl von Gertrud Fastje (Teilbereich Wiefelstede) und Henni Janßen (Conneforde) als Nachfolgerinnen für Erich Sander und die verstorbene Anneliese Schulze ist die Riege der Bezirksvertreter wieder komplett.

Die Veranstaltungen, die der Seniorenkreis seinen Mitgliedern alljährlich anbietet, erfreuen sich stets großer Beliebtheit. Das zeigen auch die – steigenden – Teilnehmerzahlen. Lag die Zahl 2014 bei insgesamt 834, so wurde 2015 bereits die 1000-er Marke geknackt, berichtete Rademacher.

Auch im neuen Jahr bietet der Seniorenkreis wieder eine Reihe von Veranstaltungen an. So steht unter anderem am 23. Februar ab 12 Uhr ein Kohlessen im „Hollner Kroog“ an. Dort findet am 30. Mai auch wieder die Maifeier mit Schmücken und Aufstellen des Maibaums statt. Am Tag darauf steht ein Spargelessen auf dem Programm. Eine Fünf-Tage-Fahrt in den Ostharz nach Blankenburg ist vom 5. bis 9. Juni geplant. Nach Eckwarderhörne, Wilhelmshaven und Hooksiel führt eine Tagesfahrt am 26. Juli, zum Vareler Hafen und nach Dangast eine Halbtagesfahrt am 16. August. Eine weitere Tagesfahrt ist im September geplant: nach Norden ins Teemuseum und zum Lütetsburger Schloss.

Der Seniorenkreis wurde 1987 gegründet mit dem Ziel, Senioren aus der Gemeinde regelmäßig „in gemütlicher Weise“ zusammenzubringen. gemütlich wurde es auch am Ende der Versammlung, als Edgar Oetjen und Wilfried Reins mit Musik und Döntjes für Stimmung sorgten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.