• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Shantychor feiert 40-Jähriges

14.07.2015

Neuenkruge Ein musikalisches Wochenende, angehaucht von maritimen Flair, erlebten die zahlreichen Gäste und Besucher anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Shantychors Neuenkruge-Borbeck. Was am Sonnabendabend im prall gefüllten Festzelt auf dem Neuenkruger Sportplatz beim Jubiläumsball seinen Anfang nahm, wurde am darauffolgenden Sonntag zunächst mit einem Gottesdienst, der vom Gospelchor „Soul Inside“ begleitet wurde, und schließlich mit einem bunten Festprogramm fortgesetzt.

Ganz besonders freuten sich die Mitglieder des Shantychores über den Besuch einer Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Heroldsberg aus Mittelfranken. Denn diese waren die eigentlichen „Übeltäter“, die es zu verantworten haben, dass der Chor vor 40 Jahren gegründet wurde.

Plakat übergeben

Anlässlich des damaligen 100-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Heroldsberg hatten diese auf einem Plakat mit dem Auftritt der Neuenkruger Feuerwehr als Shantychor geworben. „Natürlich sind wir auch ein wenig stolz darauf, dass wir die Urheber eures Chores sind“, so Norbert Packbauer, 1. Vorstand der Feuerwehr Heroldsberg, „und natürlich sind wir auch gerne hierher gekommen, denn hier haben wir stets eine tolle Gastfreundschaft erleben dürfen.“ Der Heroldsberger erinnerte auch daran, dass es in seinem Ort sogar eine „Neuenkruger Straße“ gibt.

Dem Vorstand des Shantychors überreichte Packbauer ein Originalplakat der damaligen Veranstaltung sowie ein besonderes Wappen. Wiefel­stedes Bürgermeister Jörg Pieper dankte in seiner Rede dem Verein für viele Stunden Vergnüglichkeit und Musik und wünschte den Männern und den beiden Frauen des Shantychors noch viele begeisternde Auftritte.

Mitglieder geehrt

Jürgen Reins, 1. Vorsitzender des Shantychors, der übrigens eine Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkruge-Borbeck ist, erinnerte in seiner Festrede ganz besonders an Wilhelm Lueken, den „Mann der ersten Stunde“, der vor 40 Jahren die treibende Kraft bei der Gründung des Neuenkruger Shantychors gewesen war.

Mit Horst-August Meyer und Johann Schulte konnte der Vorsitzende zwei der Gründungsmitglieder, die auch heute noch aktiv als Sänger dabei sind, mit einer Urkunde für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren. Die ortsansässigen Vereine überbrachten ebenfalls ihre Grüße und Glückwünsche zum Jubiläum.

Nach dem offiziellen Festakt schloss sich ein buntes Programm an, durch das Gerriet Meyer, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Neuenkruge-Borbeck, führte. Natürlich gaben die Jubilare auch ein umjubeltes Konzert mit zahlreichen Seemannsliedern. Auch der befreundete Chor aus Benthullen-Harbern gab eine Kostprobe seines Könnens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.