• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Impfzentrum in Roffhausen
Bis 18.30 Uhr: 600 Biontech-Impfdosen müssen weg

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Kultur: Sie treffen den richtigen Ton

08.04.2015

Bad Zwischenahn Es ist die Freude an der Musik und an der plattdeutschen Sprache, die Gertrud Herzog und ihren Bruder Franz kleine Holthaus verbindet. Von dieser „Geschwisterliebe“ können sich Interessierte am Sonntag, 12. April, ab 15 Uhr im „Alten Kurhaus“ von Bad Zwischenahn, Am Hohen Ufer 24, einen Eindruck verschaffen.

Gertrud Herzog trägt unter der Überschrift „Sommersünn’ und Grummelwolken“ selbst verfasste plattdeutsche Gedichte und Geschichten vor. Dazu spielt die Gruppe „Klangklör“, zu der Franz kleine Holthaus, Herzogs Tochter Andrea Kuper und Musikerfreund Achim Bütow gehören.

Die Klänge, die von Folk, klassischer Gitarren- und Rockmusik geprägt sind, geben der Veranstaltung eine ganz besondere Note. Die Musiker treffen den Ton, der in den Erzählungen und Versen Gertrud Herzogs mitschwingt. Einige der Her­zogschen Texte wurden von Tochter Andrea eigens vertont.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Zwischenahner Kurverwaltung, Auf dem Hohen Ufer 24 (Wandelhalle), Telefon  04403/61159. Der Erlös aus der musikalischen Lesung geht an die Weltnothilfe für Honduras. Dabei handelt es sich um ein Projekt der katholischen Arbeitnehmerbewegung. Die Harkebrüggerin Gertrud Herzog und die Musiker von „Klangklör“ sind übrigens für den 28. Mai in die „Plattenkiste“ eingeladen. Von 12 bis 13 Uhr sind sie mit ihren Wunschliedern im ersten Radio-Programm des Norddeutschen Rundfunks auf Sendung. Sie stellen sich dabei auch den Fragen der Moderatoren.

Kerstin Buttkus Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2603
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.