NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Personalien: Stadt will Marketing ausbauen

04.02.2012

WESTERSTEDE In Westerstedes Stadtmarketingprozess kehrt frischer Wind zurück. Weil die Stelle des Koordinators im Rathaus über Monate unbesetzt blieb, ist eine Menge Arbeit nachzuholen. Diesen Eindruck hat auch Sandra Wiedau. Die 37-jährige Oldenburgerin mit Ammerländer Wurzeln ist seit dem 1. Februar in der Stadtverwaltung als Nachfolgerin von Stephan Beske tätig. Dabei handelt es sich um eine Stabsstelle. Sie ist Bürgermeister Klaus Groß direkt unterstellt.

Wer Sandra Wiedau an ihrem neuen Schreibtisch besuchen möchte, braucht einen guten Orientierungssinn. Das Zimmer liegt im zweiten Obergeschoss etwas abseits vom sonstigen Geschehen im Rathaus. Eine Dauerlösung ist das nicht. In absehbarer Zeit soll die Koordinatorin in die Apothekervilla umziehen.

Bürgermeister Klaus Groß freut sich unterdessen über die personelle Verstärkung. „Mit Frau Wiedau haben wir eine kompetente Fachfrau gefunden. Ich bin sicher, dass sie ihre Aufgaben mit viel Engagement und Zielstrebigkeit angehen wird“, erklärte Groß. Bau-Dezernent Horst Hienen hat die neue Kollegin auch bereits begrüßt. „Beim Stadtmarketing gibt es viel zu tun. Entsprechend hoch ist die Erwartungshaltung“, bekräftigte Hienen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sandra Wiedau, deren Verwandte aus Petersfehn kommen, kündigte an, sich in Westerstede unverzüglich ans Werk begeben zu wollen.

Beim Westersteder Wirtschaftsforum hat man ebenfalls schon länger auf die Wiederbesetzung der wichtigen Position im Rathaus gewartet. Im ersten Anlauf hatten sich Stadt und Handelsvertretung die Personalkosten sogar noch geteilt. Unbeschadet dessen ist es dem Wirtschaftsforum aber ebenfalls ein Anliegen, den vor Jahren gestarteten Stadtmarketingprozess erfolgreich fortzusetzen. Dazu sind nun erst einmal die Weichen gestellt.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.