• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Statt Pflaumen bald Äpfel pflücken

13.10.2011

WESTERSTEDE Das ein oder andere Tränchen sei schon geflossen, als sie den Kleinen erklärte, dass „ihr“ Pflaumenbaum gefällt werden muss, berichtet Kerstin Wienholtz, Leiterin der DRK-Kinderkrippe in Westerstede. „Der alte Baum war morsch geworden, den konnten wir nicht länger behalten“, sagt sie. Die Trauer legte sich aber bald, als klar wurde, dass für Ersatz gesorgt ist: Bei der NWZ -Gartenaktion hat die Krippe einen neuen Apfelbaum gewonnen, der nun von den Kindern an der Stelle eingepflanzt wurde, wo vorher der Pflaumenbaum gestanden hat.

Durch die Teilnahme an der Aktion wurde auch der Verein zur Förderung der Gartenkultur auf die Kinderkrippe aufmerksam. „Vertreter des Vereins haben uns besucht und uns viele wertvolle Tipps für unsere Pflanzen gegeben“, erzählt Kerstin Wienholtz. Die Anregungen habe man dankbar entgegen genommen, denn der Garten sei der Krippe sehr wichtig, wie sie weiter ausführt: „Wir wollen hier keinen reinen Spielplatz. Es soll eine grüne Erlebnisfläche sein, in der die Kleinen viel über Pflanzen lernen können. Denn nicht alle haben das Glück, bei sich zu Hause im eigenen Garten spielen zu können.“

Auch erfahren die Kinder, was es heißt, sich gesund zu ernähren und wo Obst überhaupt herkommt. „Jeden Morgen gibt es bei uns frische Erzeugnisse aus unserem kleinen Anbau“, sagt Kerstin Wienholtz. Und davon, was so ein Apfelbaum sprichwörtlich „abwirft“, lassen sich schließlich leckere Sachen machen. „Wenn er irgendwann Früchte trägt, machen wir daraus sicher Saft und Kuchen“, blickt die Krippenleiterin schon einmal voraus.

Sebastian Kelm Apen / Redaktion Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2603
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.