• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Tausende zur Musik aufgerufen

05.02.2016

Bad Zwischenahn /Ammerland Wie viele Teilnehmer es am Ende sein werden, vermag Kreiskantor Hartmut Fiedrich (Bad Zwischenahn) nicht zu sagen. Alle Ammerländer sind auf jeden Fall aufgerufen, sich an den „4. Kirchenmusiktage Ammerland“ zu beteiligen. Die bieten Musikliebhabern, Gospelfans und Klassikfreunden vom 5. bis 13. März ein abwechslungsreiches Programm – und viele Möglichkeiten zum Mitmachen.

Die kirchenmusikalische Vielfalt in den Gemeinden des Kirchenkreises Ammerland ist riesig. In mehr als 50 Gruppen machen Menschen Musik. Es gibt Chöre für Kinder, Jugendliche oder Senioren, für Klassikfreunde und Gospelfans. In Bläserchören, Flötenkreisen, Gitarrengruppen und Bands wird musiziert.

Auftakt mit Musical

Die mittlerweile vierten Kirchenmusiktage bündeln diese farbige Palette und beginnen gleich mit einem Höhepunkt: Am Sonnabend, 5. März, werden mehrere Kinder- und Jugendchöre aus dem Ammerland ab 17 Uhr in der Westersteder St.-Petri-Kirche das Musical „Die Hochzeit zu Kana“ aufführen. Die Gesamtleitung hat Birgit Wendt-Thorne, die seit 2014 im Kirchenkreis die neue Kirchenmusik-Profilstelle für Kinder- und Jugendchorarbeit inne hat. Rund 80 Kinder aus Rastede, Wiefelstede, Bad Zwischenahn und Westerstede werden beteiligt sein. In ihren Chören üben die Mädchen und Jungen bereits seit Wochen für den Auftritt. Gemeinsam geprobt wird noch dreimal. Steffen Schöps (Oldenburg) verantwortet nicht nur die Musik, der Kantor sorgt auch für die Verzahnung zur ev.-luth. Landeskirche.

Sonnabend, 5. März: St.-Nicolai-Kirche Apen, 18 Uhr: Abendandacht mit der Flötengruppe

Sonntag, 6. März: St.-Johannes-Kirche Wiefelstede, 10 Uhr: Gottesdienst mit dem evang. Singkreis St.-Johannes

St.-Petri-Kirche Westerstede, 10 Uhr: Musikalischer Passionsgottesdienst

St.-Ulrichs-Kirche Rastede, 10 Uhr: Musikalischer Gottesdienst „Jesu, meine Freude“

St.-Johannes-Kirche Bad Zwischenahn, 10 Uhr: Gospel-Gottesdienst zum Mitsingen und Mitfeiern mit Joyful Harmony

Paulus-Kirche Ocholt, 10 Uhr: Gottesdienst mit den Kindergärten

St.-Nicolai-Kirche Edewecht, 11 Uhr: Gottesdienst mit den St. Nick Gospelsingers

St.-Michael-Kirche Dreibergen, 11 Uhr: Gottesdienst mit der Kinderflötengruppe

Sonntag, 13. März: Katharina-Kirche Rostrup, 9.30 Uhr: Lobt den Herrn mit Flötenkreis Ocholt und Flötenensemble Rostrup

St.-Petri-Kirche Westerstede, 10 Uhr: Passionsgottesdienst mit Flötenkreisen und Kirchenchor

Gemeindezentrum Friedrichsfehn, 10 Uhr: „Wunde Punkte“, Stationen auf dem Leidensweg Jesu mit Musik für Orgel und Geige

St.-Nicolai-Kirche Edewecht, 11 Uhr: Gottesdienst mit den Kindergärten- und Kita-Chören

Doch bei dem Konzert geht es nicht allein um Unterhaltung. „Wir wollen mit dem Musical auch die Kinder- und Jugendchor-Singarbeit ankurbeln“, hofft Birgit Wendt-Thorne auch darauf, dass sich Mädchen und Jungen angesprochen fühlen, selber in einem Chor mitzusingen.

Oratorium zum Abschluss

Ausgebaut, so Fiedrich, der die Kirchenmusiktage gemeinsam mit den drei Kantorinnen Mareike Weuda (Rastede), Daniela Müller (Westerstede) und Birgit Wendt-Thorne (Edewecht) organisiert, habe man die musikalischen Gottesdienste. Diese sind an vielen Orten unter Beteiligung zahlreicher Vokal- und Instrumentalgruppen ganz besonders ausgestaltet.

Ein weiterer Höhepunkt der Kirchenmusiktage findet in Bad Zwischenahn statt: Am Sonnabend, 12. März, wird das wohl bekannteste Oratorium „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel um 17 Uhr in der St.-Johannes-Kirche aufgeführt. Dabei wirken mehr als 80 Musiker mit: die Chöre Cappella Vocale Westerstede und die heimische Kantorei St.-Johannes, mehrere Gesangssolisten und Projektsänger, die nur für diesen Auftritt gemeinsam mit den Chören proben.

Unterm Strich hoffen die vier hauptamtlichen Organisatoren vor allem eins: „Dass viele Menschen mitmachen.“

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.