• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

KOMÖDIEN: Theaterfreunde besuchen sich gegenseitig

13.02.2009

SüDBOLLENHAGEN /RASTEDE Mit den Aufführungen „Vun Snirgen un Zicken“, eine plattdeutsche Komödie in vier Akten von Wolfgang Binder, hat die Theatergruppe des Klootschießer- und Boßelvereins Kreuzmoor wieder eine gute Auswahl getroffen, denn die Premiere und die weiteren Aufführungen machten deutlich, dass dieses Stück bei den Theaterfreunden eine gute Resonanz findet.

Und so ist auch die Nachfrage nach Eintrittskarten groß. Rasch ausverkauft waren demzufolge auch die Aufführungen am vergangenen Wochenende, wie Späälbaas Stephan Meyer mitteilt.

Nur für die Aufführungen am kommenden Sonnabend, 14. Februar, um 14 Uhr, als Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen, und am Sonntag, 15. Februar, 20 Uhr, sind noch wenige Eintrittskarten im Vorverkauf zu haben im Laden „Tintenfass“, Vareler Straße in Jaderberg oder bei Bernhard Hattermann, Kreuzmoorstraße 15 in Kreuzmoor, 04454/557.

Das Theater nahe der Kreisgrenze Wesermarsch/Ammerland hat auch viele Freunde in Rastede „und umzu“ – wie umgekehrt auch viele Gäste aus der Wesermarsch Vorstellungen der Späälkoppeln Delfshausen und Südbäke besuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.