• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 44 Minuten.

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Tournee beginnt in Westerstede

31.07.2007

Im programm auch Schostakowitschs 10. Sinfonie

Das Konzert des Jungen Philharmonischen Orchesters findet an diesem Mittwoch, 1. August, in der Aula des Gymnasiums Westerstede statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Konzertdauer: zwei Stunden (mit Pause).

Auf dem höchst interessanten und anspruchsvollen Programm stehen Ludwig van Beethovens „Egmont-Overtüre“, Sergej Prokofjews Ausschnitte aus dem Ballett „Romeo und Julia“ sowie die 10. Sinfonie von Dimitri Schostakowitsch.

Der Eintritt beträgt neun Euro an der Abendkasse, ermäßigte Karten sechs.

Fünf Jugendliche gründeten 1989 im Ammerland den Verein. Schüler, Studenten, Laienmusiker und Profis musizieren gemeinsam.

Westerstede/NW Seit Montag vergangener Woche geben im Westersteder Gymnasium 90 junge Musikerinnen und Musiker im Alter von 18 bis 35 Jahren den Ton an. Sie belegen die Schule von der Aula bis zur Mensa mit Beschlag und proben täglich bis zu neun Stunden für ihr Konzert an diesem Mittwoch. Das Außergewöhnliche: Es handelt sich hier um Schüler, Musikstudenten, Laienmusiker sowie Berufsmusiker aus den führenden Orchestern Deutschlands, die in ihrer Freizeit gemeinsam etwas auf die Beine stellen wollen, teilweise auch ihren Urlaub für die gemeinsame Sache opfern.

„Ausschlaggebend für unseren Erfolg ist vor allem die kontinuierliche und konzentrierte Arbeit. Der große Antrieb ist die Liebe zur Musik und der Spaß, gemeinsam auf hohem Niveau zu musizieren“, erklärt David Scharmacher. Und Vereins-Vorsitzender Thomas Rey ergänzt: „Die Motivation ist hoch. Die Sache lebt von einer besonderen Form der Spielfreude.“

Fünf Jugendliche gründeten 1989 in Westerstede den Verein. Sie waren zu alt für das damalige Landesjugendorchester, wollten mit Gleichgesinnten weiter machen. Und so treffen sich die Musiker seitdem jedes Jahr im Ammerland, geben in der Aula des Gymnasiums ein Auftakt-Konzert, um anschließend mit diesem Programm eine Tournee durch den Norden zu starten. Mittlerweile gelten die jungen Philharmoniker als eines der besten Nachwuchs-Orchester Norddeutschlands.

Jedes Jahr schlagen die Musikerinnen und Musiker ihr Lager im Gymnasium auf. Hier wird geschlafen, gegessen, über Musik geredet – und natürlich geprobt. Die Mittagsmahlzeit wird aus der Ammerland-Klinik geliefert. ansonsten verpflegt man sich selbst. Und gelegentlich überschlagen sich die Ereignisse. Dirigent Witolf Werner, 1. Kapellmeister in Bielefeld, wurde während seines Italien-Urlaubs gebeten, die musikalische Leitung zu übernehmen, weil Dirk Kaftan erkrankte.

Dass man sich versteht, ist keine Frage. Und so sind mittlerweile aus dem Orchester fünf Ehen hervorgegangen – inklusive Musikernachwuchs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.