• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Tyrann beherrscht die Bühne

24.01.2005

WESTERLOY WESTERLOY - Eine neugierige Putzfrau, ein herrischer Bürgermeister und zwei Frauen, die allerlei Probleme bewältigen müssen: Das ist der Stoff für „een lustig Spill in tree Törns“. Derzeit laufen die Proben der Theatergruppe Westerloy auf Hochtouren. „De Tyrann“ ist der Titel des neuen Erfolgsstückes, mit dem die Laienschauspieler am kommenden Freitag Premiere feiern. Der Vorhang hebt sich um 20 Uhr im „Mühlenhof“.

Wer für eine der bis zum 5. März laufenden „Theatertiet“ in Westerloy noch keine Karten hat, der sollte sich sputen. Die Komödie von Bernd Gombold, ins plattdeutsche übersetzt von Günter Drewes, verspricht allerbeste Unterhaltung. „Da wird jeder auf seine Kosten kommen, es gibt viel zu lachen“, versichert Christa Braje, die seit vielen Jahren erfolgreich Regiearbeit leistet.

Es ist viel los im Rathaus, denn Bürgermeister Albert Babbel (Jürgen Hinrichs) bereitet seinen fünfzigsten Geburtstag vor. Noch bastelt er krampfhaft an seiner Geburtstagsrede – schließlich sind hohe Gäste eingeladen – doch er wird dabei immer wieder von Putzfrau Rosalinde (Regina Heibült) gestört. Ständig kommt sie mit irgendwelchen Neuigkeiten und obendrein berichtet sie dem bereits genervten Bürgermeister von dem Verhältnis seiner Tochter Lisa (Tina Heyen) mit Peter Bacher (Andre zur Brügge), dem Sohn des verhassten Bürgermeisters aus dem Nachbarort. Das ist zuviel für Albert Babbel, daher fordert er Lisa auf, das Verhältnis sofort zu beenden. Auch Alberts Frau Erna (Gisela Bade) hat arge Schwierigkeiten mit ihrem Mann und seiner besonders „charmanten“ Art. Zu allem Übel kommen bereits vorzeitig der stellvertretende Bürgermeister Eugen Frey (Johann Hollander) und Gemeinderatsmitglied Fritz Müller (Jörg Henkensiefken) zum Gratulieren. Doch die Aufregung wird noch größer, als sich

Besuch aus Arabien ankündigt. Was es mit diesem Besuch auf sich hat, welche Verwicklungen sich noch anschließen und ob es überhaupt zu einer Geburtstagsfeier kommt, davon können sich Theaterfreunde selbst überzeugen.

Vor und hinter der Bühne sorgen als weitere Akteure Lisa Bohlje, Inge Hollander, Silvia Ehlers, Gertrud Lüers (fungieren abwechselnd als Topustersche), Erwin Rädeker (Bühnenbild), Bernhard Büsing (Technik), Günter Beyer, August Braje (Abendkasse) und Christa Büsing (Platzanweiser) für einen reibungslosen Ablauf.

Eintrittskarten gibt es bei Gerda und Gerold Warntjen, 04488/4488, werktags von 9 bis 12 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.