• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Über Kindergärten im Kontakt zur Kirche

02.04.2014

Westerstede Welche Rolle spielen Kindergärten in der Arbeit der Evangelisch-lutherischen Kirche? Unter dieser Frage trafen sich kürzlich die 60 Synodalen der zehn Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden des Ammerlands.

Bei der Zusammenkunft des Ammerländer Kirchenparlaments im Evangelischen Haus in Westerstede betonte der Zwischenahner Kreispfarrer Lars Dede, dass über die Kindergärten, Krippen und Horte zahlreiche Menschen täglich mit der Kirche in Kontakt kämen.

Zusammen mit den Einrichtungen des Diakonischen Werkes werden derzeit rund 2000 Kinder betreut. „Tag für Tag haben durch die Kindergartenarbeit in den kirchlich-diakonischen Einrichtungen im Ammerland gut 2000 Eltern mindestens zweimal täglich Kontakt mit ihrer Ev.-luth. Kirche“, sagte Dede. Die Erzieher und Erzieherinnen leisteten über diesen Wege eine beträchtliche Arbeit, so der Kreispfarrer. Das sollte mit der Schwerpunktsetzung auf der Kreissynode gewürdigt werden.

Gleichzeitig überlegten die Mitglieder des Kirchenparlaments, wie die Arbeit mit und für Kinder verbessert werden kann. So gingen die Synodalen den Themen Sparen oder Qualität, Religionspädagogische Arbeit, Krippen als Herausforderung, Horte als Ergänzung, Inklusion sowie Bildung in Kindertagesstätten nach.

Neben einem Gottesdienst zum Thema Passion und Ostern standen außerdem Wahlen auf der Tagesordnung. Anke Helm-Brandau aus Augustfehn wurde einstimmig zur Ehrenamtsbeauftragten des Kirchenkreises gewählt. In den Kreisjugendausschuss entsendet die Synode, ebenfalls nach einstimmiger Wahl, Petra Abels (Rastede) und Marion Laabs (Bad Zwischenahn).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.