• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

THEATER: Vääl Kuddelmuddel mit de Verwandtschaft

24.08.2007

WESTERSCHEPS Kompliziert und etwas verrückt geht es am Freitag, 7. September, ab 19 Uhr im Festzelt an der Moorstraße in Westerscheps zu. An diesem Abend präsentiert die Theatergruppe des Heimatvereins „Vergnögde Goodheit“ Westerscheps erstmals ihr neues Stück „De Verdreihte Verwandschaft“ und eröffnet damit die „Grode ammersche Arntefier“.

In dem Dreiakter von Erhard Asmus, der in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts spielt, geht es turbulent zu. Bauer Jörn Steen (Thomas Hollje), der seinen Hof heruntergewirtschaftet hat, hat aus der Stadt Lore, seine zukünftige Frau (gespielt von Kerstin Gerdes), mitgebracht. Bei Steen arbeitet die Großmagd Trin Puck (Annegret Konen), die über das DRK ihr Kind suchen lässt, während die Magd Friedel (Gunda Deeken), die ebenfalls auf dem Hof tätig ist, ihren Vater vermisst.

Grundstücksmakler Adelbert Speck (Herbert Bunjes), der den Steenschen Hof kaufen will, sucht wiederum seine Tochter. Dann erhalten Trin und Friedel Post vom Suchdienst des DRK, dass sie sich dort melden sollen. Großknecht Jochen Bruusbort (Jan-Dirk Meirose) und die Zeitungsfrau Jule Snackfatt (Karin Hobbensiefken) scheinen wie Jungbauer Harm Klausen (Detlef Wittje) den Überblick zu behalten. Oder doch nicht? Auch die Liebe kommt in der turbulenten Komödie mit zahlreichen Verwicklungen nicht zu kurz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Regie führt Jan-Dirk Meirose, gleichzeitig 1. Vorsitzender der „Vergnögden Goodheit“. Souffleuse ist Hilde Oellien, während Tammo Rowehl und Eckhardt Grabowski für das Bühnenbild zuständig sind. Für Frisuren und das Schminken ist Rainer Bittner verantwortlich.

Nach der Premiere wird das Ensemble einige Wochen pausieren. Erst Ende Oktober/Anfang November finden die nächsten Vorstellungen von „De Verdreihte Verwandschaft“ auf dem Wurnbarg in Wittenberge und im Rathaussaal in Edewecht statt. Die genauen Termine werden noch veröffentlicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.