• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Bücherei: Verein verdoppelt Mitgliederzahl

12.04.2011

BAD ZWISCHENAHN „Lesen und Meer e.V.“, der Förderverein für die „bibliothek am meer“, hat sich bereits kurz nach seiner Gründung viel vorgenommen – und muss sich deshalb bekannt machen: Mit einem Tag der offenen Tür präsentierte er sich erstmals der Öffentlichkeit in den Räumen der Bibliothek sowie im Spiegelsaal des Alten Kurhauses – und das Projekt sei rundum gelungen, bekundet die Vereinsvorsitzende Rita Anthony.

Buntes Programm

Es drehte sich (fast) alles ums Buch: So wurden im „Bilderbuchkino“ kleine Geschichten mit Bildern untermalt, der Märchenerzähler Thomas Mucha versetzte die überwiegend jungen Zuhörer in eine Welt voller Wunder und Phantasie, und Almuth Neumann warb für das Lesen in der plattdeutschen Heimatsprache. Sabine Krüger, Barbara Henkel und Ulrike Wendt waren weitere Vorleser. Malvorführungen unternahm Bärbel Purnhagen mit großen und kleinen Besuchern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterstützt wurde der Verein auch von Konditor Stefan Neteler, der eine Torte in Form eines großen Buches gefertigt hatte. Gemeinsam mit der Vorsitzenden und dem Schirmherrn, Bürgermeister Dr. Arno Schilling, schnitt er die Torte an, die zugunsten des Vereins verkauft wurde.

Er hoffe, so der Bürgermeister in seiner Ansprache, dass durch diese Vorstellung des Fördervereins die Bürger die Gelegenheit nutzten, Bücher zu lesen. Das Lesen in einem Buch sei immer noch spannender, als beispielsweise im Internet oder Fernsehen angebotene Informationen zu empfangen. Auch warb er dafür, sich als Mitglied dem Verein anzuschließen, und dieser Aufforderung sind an Sonntag viele Besucher gefolgt.

Rund 50 Mitglieder

Mit weiteren Aktivitäten wie Autorenlesungen, Beschaffen von Großdruckbüchern sowie einer ansprechenden Gestaltung des Bereichs „Jugendbibliothek“ will der Verein weiter für die Bibliothek werben. Er hat mittlerweile rund 50 Mitglieder – und damit mehr als doppelt so viele wie bei der Gründung vor wenigen Wochen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.