• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Viel Applaus für viel Spektakel

15.01.2008

JEDELOH I Viel Applaus gab es jetzt für viel Spektakel. Die Laienschauspieler der Freiwilligen Feuerwehr Edewecht begeisterten im Gasthof Witte mit ihrer neuen Inszenierung. „Spektakel bi Chrischan“ oder „Der Gartenzwerg-Mord“ heißt der Dreiakter von Gudrun Ebner, den das Ensemble einstudiert hatte.

Im Mittelpunkt der Handlung und einer aufwändigen Kulisse stand der Schulbusfahrer Christian Veddern (gespielt von Dirk Claußen), der sich mehr um seine Gartenzwerge kümmert als um seine Frau Gerlinde (Sonja Knutzen) und um seine Tochter Susanne (Annika Büntjen). Das Verhältnis zu Christians Nachbarn Inge und Egbert Sagebiel (Tina Lübben und Hinrich Bischoff) kühlt sich ebenfalls merklich ab, als sich diese nach einem Asienurlaub stark für den Buddhismus interessieren. Zusätzlichen Ärger bereitet dem Schulbusfahrer der Finanzbeamte Peter Binz (Timo Lübben), der Freund seiner Tochter. Edelgard von Söötbach (Gunda Kruse), die „Zeitung“ des Dorfes, forciert zusätzlich die Turbulenzen. Nur Kurt Röwe (Jan Röben), Skatbruder von Christian, scheint kühlen Kopf zu bewahren.

Die Akteure präsentierten sich voller Spielfreude und zogen das Publikum schnell in ihren Bann. Es machte Spaß, der Geschichte zu folgen. Ein kleiner „Hänger“ bei einem Darsteller wurde von den Gästen mit aufmunterndem Beifall bedacht. Ansonsten zeigten sich die Laienschauspieler text- und spielsicher und machten damit nicht nur ihrer Regisseurin Cornelia Hoffbuhr viel Freude.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.