• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Viel Theater um das Theater

18.01.2017

Jeddeloh I Für einige Besucher war die Aufführung der plattdeutschen Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Edewecht etwas gewöhnungsbedürftig. „Es ist ein bisschen anders als sonst“, stellte Anke Dierks aus Jeddeloh I während der Premiere des Dreiakters „Ditmaal wat mit Niveau!“ in „Wittes Gasthof“ in Jeddeloh I fest.

„Ich hoffe, dass im dritten Akt doch etwas mehr Aktion auf der Bühne ist“, wünschte sich Heike Maus aus Oldenburg. Seit einigen Jahren besucht sie zusammen mit Anke Dierks die Theateraufführungen der Edewechter Feuerwehr, aber auch die anderer plattdeutschen Gruppen im Ammerland und in Oldenburg. Beide lieben die plattdeutsche Sprache, weil sie mit ihr aufgewachsen sind. Was sie auch bei der Premiere gut fanden, war der sehr gute Besuch. „Es ist vom Alter her doch sehr gemischt. Das beweist, dass plattdeutsches Theater alle Generationen anspricht“, so Heike Maus.

Trotz anderer Erwartungen gab es auch für die beiden Frauen viel zu lachen. Situationskomik sorgte für Erheiterung, im Spiel auf der Bühne hatten die Protagonisten ihren Spaß, der auch das Publikum erfasste. Etwas ungewöhnlich war der Inhalt. Auf der Bühne spielten die Laiendarsteller sehr überzeugend eine Theatergruppe, die ein Stück probt und dabei mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen hat.

Unter der Regie von Gunda Kruse (im Stück in der Rolle als Beate) meisterten die Darsteller um Sven Kruse (er spielt den Regisseur Francois Trichine), Anja Oltmanns (als Trude), Hinrich Bischoff (als Heinz), Kai Bischoff (in der Rolle des Gerhard), Tina Lübben (als Rosi), Tanja Reuter (als Lisa) und Kerstin Kruse (sie verkörpert Karina) ihre Aufgaben auf der Bühne mit Applaus. Das Publikum bedankte sich am Ende mit lang anhaltendem Beifall.

Recht wenig Arbeit hatte bei der Premiere Irma Kramer als Souffleuse. Hinter den Kulissen waren Udo und Anke Tönjes-Deye für das passende Bühnenbild zuständig, Frau Tönjes-Deye ist auch für das passende Make Up zuständig. Stefanie Helmerichs kümmerte sich um die passenden Frisuren.

Der Dreiakter „Ditmaal wat mit Niveau“ wird diese Woche bis Freitag täglich ab 20 Uhr gezeigt. Für die Vorstellungen bis Donnerstag gibt es noch Restkarten im Vorverkauf in der Buchhandlung Haase und im Schreibwarengeschäft Lisa Oltmanns in Edewecht. Trotz anderer Erwartungen stellten sowohl Anke Dierks als auch Heike Maus fest, dass der Besuch dieser Theateraufführung „auf jeden Fall zu empfehlen ist.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.