• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Elsflether Werft kurz vor Insolvenz
+++ Eilmeldung +++

Folge Der Gorch-Fock-Krise
Elsflether Werft kurz vor Insolvenz

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Voller Terminkalender für Bläser

02.07.2010

ELMENDORF Aus ihren Instrumenten ertönt echte, traditionelle Blasmusik: „Wir spielen zwar auch mal Samba, aber hauptsächlich klassische Blasmusik wie Märsche oder Polka“, erklärt Maik Schneider. Als Musikzugführer leitet er die Ammerländer HydrantenKapelle, die zur Kreisfeuerwehr Ammerland gehört. In Bad Zwischenahn luden sie jüngst unter freiem Himmel zu einer öffentlichen Probe, auf der sich die 30 Mitglieder auf ihre kommenden Auftritte einstimmten.

Von denen wird es zahlreiche geben, über einen leeren Terminkalender können sich die Hobby-Musikanten nicht beklagen. „Letztes Jahr hatten wir 32 Auftritte“, erzählt Maik Schneider, „aber dieses Jahr werden wir das locker übertreffen.“

Seit der Gründung vor fünf Jahren treten die Mitglieder auf Schützenfesten, Feuerwehrjubiläen oder Seniorennachmittagen auf – vor allem in der Region, manchmal sogar im Ausland. Zuletzt spielten sie in Westerstedes polnischer Partnerstadt Pleszew.

„Musik macht Spaß. Wir wollen gute Laune verbreiten und dabei auch selbst gute Laune haben“, umreißt Maik Schneider den Sinn ihres musikalischen Hobbys. Dabei habe die Gemeinschaft einen hohen Stellenwert. „Unser Teamgeist ist gut“, betont Dagmar Meier-Barkhausen, die auf der Posaune spielt. Auch die Tatsache, dass die fünf Frauen im Vergleich zu den 25 Männern deutlich in der Unterzahl sind, trübe die Harmonie nicht. „Wir setzen uns durch“, lacht Dagmar Meier-Barkhausen.

Das gemeinsame Musizieren sei zugleich Traditionspflege. Viele traditionelle Kapellen gebe es schließlich nicht mehr. Die Mitglieder der Hydranten-Kapelle denken jedoch noch lange nicht ans Aufhören. Eher schon an ihren nächsten Auftritt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.