• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

PLATTDEUTSCHTHEATER: Vom Umgang mit der Moral

20.01.2006

JEDDELOH /EDEWECHT Die Edewechter Theatergruppe zeigt die Komödie nur noch einmal: heute Abend. Der „Topuster“ erlebt einen ruhigen Abend.

Von Helmut Hogelücht JEDDELOH/EDEWECHT - Was bleibt übrig, wenn sich ein Paar nach jahrelanger Ehe trennt? Die Kinder und die Lust, die Freuden einer Ehe weiter wahrzunehmen. So jedenfalls in dem Schwank „Bett un Fröhstück", den die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Edewecht unter der Regie von Conny Hoffbuhr im Gasthaus Witte in Jeddeloh I aufführte.

In einem außergewöhnlich kurzweiligen Abend erlebten die Premierenbesucher, was alles passiert, wenn ein Lebemann vom Lande gleich zwei Geliebte hat und nebenbei noch eine Pension eröffnet. Die Aufführung wurde mit herzhaftem Lachen und starkem Szenenapplaus begleitet. Eine begehbare Standuhr ist in dem Stück eine wichtige Requisite. Ausgerechnet mit der Frau seines besten Freundes, Schornsteinfegermeister Werner Sinjen (Jan Röben), unterhält Hinnerk Untied (Dirk Claußen) eine Liebschaft. „Schatz Elke" (Gunda Kruse) möchte die Ehe mit Werner am besten beenden und denkt auch über einen „tragischen Jagdunfall bei der Treibjagd" nach. „Wildswien oder Werner, dat is doch egaal", meint sie. Gatte Werner will als Lokalpolitiker im Kreistag Karriere machen. Er ahnt, dass seine Frau es mit der ehelichen Treue nicht allzu genau nimmt und bittet ausgerechnet seinen Freund Hinnerk, die ungetreue Elke bei sich aufzunehmen. Bei seinen Töchtern Rieke (Tina Müller) und Dörte (Insa Oetken) setzt

Hinnerk seine Moralvorstellungen sehr hoch an. Haben die beiden neuen Pensionsgäste, der Feuerlöschvertreter Klaus Harder (Hinrich Bischoff) und der Kunstmaler Holger (Dirk Gerdes-Röben) andere Absichten? Und dann trifft noch Kitty Levemann (Sonja Knutzen) ein. Die „Partnervermittlerin“ möchte Hinnerk samt Pension heiraten. Können die Töchter helfen, Hinnerks Probleme zu lösen? Die Antwort ist heute noch einmal (Beginn 20 Uhr) in der Gaststätte Witte zu erfahren. In dem lustigen Dreiakter sprühen die Darsteller vor Spielfreude. Alle spielten die Charaktere ihrer Rollen trefflich heraus. Erwähnenswert ist auch die ausgereifte Bühnentechnik, die Udo Tönjes-Deye mit seiner Familie inszenierte. Einen ruhigen Abend verbrachte dagegen „Topuster" Timo Lübben. Die Maskenbildnerinnen Meike Claußen, Brunhilde Kreklau und Insa Oetken trugen ferner zum Erfolg bei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.