• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Speelkoppel feiert Jubiläum mit „Ero-ti-ka“

18.01.2019

Wahnbek 25-jähriges Bestehen feiert die Speelkoppel Wahnbek. Zum Jubiläum setzt die Gruppe mit der Inszenierung „Ero-ti-ka“ die Serie heiterer Stücke fort. Die Zuschauer sollen zwei bis drei Stunden unterhalten werden, in Ruhe Kaffee und Kuchen genießen oder einen gemütlichen Abend im „Pferdestall“ auf Gut Wahnbek verbringen. „Mit diesem Motto sind wir 25 Jahre gut gefahren“, sagt der Leiter der Speelkoppel, Klaus Hillen. Am Freitag, 8. März, öffnet sich der Vorhang um 20 Uhr zur Premiere des neuen Stückes.

Zum Inhalt: Das junge Ehepaar Thorsten und Manuela Schröder feiert seinen ersten Hochzeitstag. Thorsten hat zu diesem Anlass ein üppiges Abendessen vorbereitet. Er ist nämlich sehr glücklich, dass seine Frau ihn auch nach langer Arbeitslosigkeit nicht verlassen hat.

Die Termine – und wo es Karten gibt

Premiere feiert die Speelkoppel Wahnbek mit ihrem neuen Stück „Ero-ti-ka“ am Freitag, 8. März, um 20 Uhr im Pferdestall auf Gut Wahnbek, An der Bäke 39.

Weitere Vorstellungen gibt es am Sonntag, 10. März, um 15.30 Uhr; am Mittwoch, 13. März, um 20 Uhr; am Samstag, 16. März, um 20 Uhr; am Sonntag, 17. März, um 15.30 Uhr; am Mittwoch, 20. März, um 20 Uhr; am Donnerstag, 21. März, um 20 Uhr; und am Freitag, 22. März, 20 Uhr.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Kiosk Wahnbek, Elbestraße 2.

Doch dann liest Thorsten in der Tageszeitung ein verlockendes Stellenangebot einer Kaffee-Firma. Er bewirbt sich telefonisch und bekommt prompt den Job. Doch anstatt der versprochenen Kaffee-Proben werden ein paar Tage später Erotik-Artikel ins Haus geschickt. Thorsten kann sich den Irrtum nicht erklären. Manuela ist außer sich vor Wut, glaubt Thorsten nicht. Sie denkt, er brauche nun Ersatz, da sie seit einigen Wochen schwanger ist. Zu allem Ärger zieht auch noch Thorstens Schwiegermutter bei den beiden ein, die große Probleme mit ihrem Mann hat.

Dann taucht endlich ein Vertreter auf – und Thorsten denkt, alles klärt sich nun auf. Der Vertreter ist jedoch von der Firma „ERO“ und nicht, wie Thorsten dachte, von „Thiemann-Kaffee“. Der Mann will Thorsten denn auch nichts vom Marketing in puncto Koffein erzählen, sondern Aktfotos von Thorsten zusammen mit einer Prostituierten für den neuesten Erotik-Katalog machen, in dem Thorsten etwas später auch prompt in einer recht eindeutigen Situation abgelichtet steht.

Was ist hier los bei dem jungen Ehepaar? Wer steckt dahinter? Ist es eine dumme Verwechslung oder will sich irgendwer an Thorsten und Manuela Schröder rächen? Antworten darauf gibt es ab 8. März in mehreren Vorstellungen auf Gut Wahnbek.

Anlässlich des Jubiläums dankt Hillen allen, die in 25 Jahren zum Erfolg der Speelkoppel beigetragen haben: Ob als Spieler, Bühnenbauer, Sponsor oder Mädchen für alles, „jeder hat seinen Teil dazu beigetragen, dass die Bühne heute zu einer festen Einrichtung im Dorf zählt“, so Hillen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.