• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Lernen: Wasserspielanlage als neuer Erlebnisraum

02.05.2014

Portsloge Sie ist die Attraktion auf dem Außengelände des evangelisch-lutherischen Nikolai-Kindergartens Portsloge: die neue Wasserspielanlage, die jetzt von vielen Kindergartenkindern und den Mitarbeitern der Einrichtung feierlich eingeweiht wurde.

„Ein großer Wunsch ging für uns in Erfüllung“, freute sich Kindergartenleiterin Karin Quade-Matthes und verwies darauf, dass Mädchen und Jungen heutzutage nur noch wenig Möglichkeiten hätten, mit Sand und Wasser zu matschen und zu experimentieren. Die neue Anlage, die aus einer Wasserpumpe, Wasserrinnen und Wasserbecken besteht, bilde einen wichtigen Natur-Erlebnisraum für Kinder.

Gerade durch Wasser und Sand könnten die Mädchen und Jungen vielfältige Erfahrungen machen, so die Erzieherin. Die Kinder lernten im wahrsten Sinne des Wortes Welt mit Händen begreifen und durch das Spiel mit Wasser und Sand sich besser wahrzunehmen. Außerdem machten sie vielfältige physikalische Erfahrungen und lernten z.B., wie Wasser fließe und dass man es unter Zugabe von Sand binden könne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rund 5000 Euro hat die Anschaffung des Wasserspielplatzes gekostet; das Geld stellte die Gemeinde zur Verfügung. Spenden ermöglichten es dem Kindergarten, das Material für die Fundamente anzuschaffen. Dank des großen ehrenamtlichen Engagement einiger Väter, die mit Erzieher Klaus Hellmerichs einen Tag im Einsatz waren, wurde die Anlage installiert.

„Mit den Kindern zusammen erarbeiten wir nun Regeln, die für den Umgang mit der Wasserspielanlage gelten“, so Kindergartenleiterin Karin Quade-Matthes weiter. Dabei ginge es z.B. darum zu besprechen, in welchen Jahreszeiten die Kinder die Anlage benutzen könnten, dass sie entsprechende Kleidung zu tragen hätten, wenn sie an der Anlage spielen wollten, und dass man sich bei nassen Füßen sofort umzuziehen habe.

Wie fasziniert die Kinder von der Anlage sind, wurde während der Einweihungsfeier schnell deutlich. Nachdem man gemeinsam ein Lied gesungen hatte, schwärmten die Kleinen nicht nur von der neuen Anlage, die bei einem „Tag der offenen Tür“ im Juli auch der Öffentlichkeit vorgestellt wird, sondern hatten ruckzuck die Hände im Wasser, als das feuchte Nass aus der Pumpe floss.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.