• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Parteitag der Grünen
Baerbock mit 98,55 Prozent als Kanzlerkandidatin bestätigt

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

BENEFIZKONZERT: Weitere Arbeit durch Aktionen finanzieren

16.03.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPI EDEWECHT/DRO - Die Evangelische Jugend geht neue Wege: Mit verschiedenen Aktionen will sie einen Beitrag dazu leisten, dass die Jugendarbeit der lutherischen Kirchengemeinde künftig in gleichem Maße stattfinden kann wie bisher. Wegen geringerer Einnahmen hatte die Oldenburgische Landeskirche ihre Zuschüsse kürzen müssen. Mit einem Benefizkonzert im „Haus der offenen Tür“ feierte der Rat der Evangelischen Jugend jetzt einen ersten Erfolg: 769,11 Euro konnten am „langen Abend für Forderer und Förderer der evangelischen Jugendarbeit“ eingenommen werden. Die Jugendband der lutherischen Kirchengemeinde, „Die Mehrwegflaschen“, der Edewechter Jazzchor „Sunny Side Up“, Markus Finke am Klavier, die Rockband „Crisbit“ aus Edewecht/Friesoythe und die Oldenburger Irish-Folk-Band „Tam Lin“ sorgten für tolle Stimmung im Gemeindehaus. Informationen über

die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit rundeten die Veranstaltung ab.

Angelaufen ist jetzt ein weiteres Projekt: Gesucht werden 300 Vertragspartner, die jährlich zehn Euro zahlen. Durch diese Gelder soll eine Reduzierung der Arbeit von Erzieherin Anke Wolters und Jugenddiakon Volker Austein verhindert werden. Beide bilden und betreuen rund 50 ehrenamtliche Mitarbeiter. Vertragspartner kann jeder werden, auch Menschen, die nicht der Kirche angehören.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.