• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Westerloy ein musikalisches Dorf

15.10.2013

Westerloy Im Mühlenhof wurde jetzt mit vielen Gästen das 60-jährige Bestehen des Frauenchores Westerloy gefeiert. Vorsitzende Hille Brunken begrüßte zu diesem Singnachmittag die Sängerinnen und Sänger sowie zahlreiche Gäste, darunter Jürgen Kutscha, stellvertretender Vorsitzender des Oldenburgischen Sängerbundes.

In ihrer Ansprache erinnerte sie an die Gründung des Frauenchores im Jahr 1953, als Sangesbruder Gerd Hanken einige Frauen animierte, einen Chor ins Leben zu rufen. Dorfschullehrer Adolf Helms wurde Dirigent. Der Chor wuchs schnell an, und so fand 1954 das erste Gemeindesängerfest für den Frauenchor zusammen mit dem Männergesangverein Westerloy beim Vereinslokal in Westerloy unter freiem Himmel statt.

Heute ist der Frauenchor fester Bestandteil des Dorfes und tritt bei zahlreichen Veranstaltungen auf. „Wir haben eine schöne Gemeinschaft im Chor“, dankte Hille Brunken den Mitgliedern. Geprobt wird donnerstags von 14.30 bis 16.30 Uhr im Mühlenhof. Wer Interesse hat mitzusingen, ist in der Runde herzlich willkommen.

Drei Gründungsmitglieder singen noch im Chor: Lisa Bohlje, Hanna Henkensiefken und Annemarie Brunken. Die Ehrung nahm Jürgen Kutscha vor. Er zeichnete die drei Frauen mit der Nadel in Gold des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen und der Urkunde des Deutschen Chorverbandes aus. Für 50-jährige Zugehörigkeit wurde Charlotte Städter geehrt und Ursel Stubben für 40 Jahre Mitgliedschaft. Gertrud Schliwa, Helga Hobbiebrunken, Hilde Hobbiebrunken und Erika Ehlers wurden für 25-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet. „Westerloy ist ein musikalisches Dorf mit vielen Chören“, so Kutscha.

Ausgezeichnet wurden zudem Funktionsträger: Hanna Henkensiefken für 40 Jahre als Kassenwartin, Hille Brunken für 25 Jahre als Vorsitzende und Cornelia Espitalier für 20 Jahre als Dirigentin.

Neben dem gastgebenden Chor bereicherten der Gemischte Chor Ihausen, der Frauenchor Hüllstede und der Männergesangverein Westerloy den Singnachmittag mit Musikbeiträgen.

Im Programm war zudem eine Überraschung angekündigt: „Die Mühlenhof-Musikanten sorgten mit ihren Liedern für eine tolle Stimmung. Wir haben viel Lob für einen schönen Nachmittag bekommen“, freute sich Hille Brunken im Anschluss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.