• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Countdown fürs Erntefest läuft

31.08.2018

Westerscheps Auf was freuen sich die Besucher wohl am meisten? Den großen Festumzug? Die traditionellen Riten? Oder vielleicht doch die köstlichen Buchweizenpfannkuchen? Was auch immer es ist, das die erwarteten rund 30 000 Besucher in diesem Jahr zur Grode Ammersche Arntefier in Westerscheps locken – geboten wird einiges. Dafür wissen die Mitglieder des Heimatvereins „Vergnögde Goodheit“ schon zu sorgen.

Los geht’s am Freitag, 7. September, an der Moorstraße in Westerscheps mit Theater. Und so dürfen sich die Besucher auf die Darbietung von „Ümmer wor nachts üm Kloock veer“ freuen, der Vorhang hebt sich um 19 Uhr. Um 22.30 Uhr schließt sich ein „Tanz für Jung & Alt“ an.

Samstag 8. September, kommen Liebhaber alter Traktoren ab 10 Uhr auf ihre Kosten, wenn die alten Schätzchen nicht nur ausgestellt, sondern bei Show-Vorführungen auch eingesetzt werden. Um 12 Uhr wird Erbsensuppe aus Nemeyers Küche serviert. Zwei Stunden später eröffnet der Kinderkleider- und Spielzeugflohmarkt. Wer einen Stand betreiben möchte, bringt als Standgebühr einen Kuchen, wahlweise eine leckere Torte mit.

Um 14.30 Uhr beginnt dann die Kinderdisco mit DJ Udo, bevor um 15 Uhr Kaffee, Tee und Kuchen angeboten werden – für musikalische Unterhaltung sorgen dabei die Ammerländer Jagd-Musikanten. Und apropos Musik: Die steht auch ab 20 Uhr im Mittelpunkt, wenn die Band „Tropic“ zum Fest aufspielt. Mit dabei sind die Volkstanzgruppe des Heimatvereins „Vergnögde Goodheit“ und die Volkstanzgruppe Jever, die die passende Prise Brauchtum zum Fest beisteuern werden.

Und der Sonntag? Der wartet neben Teil zwei der großen Oldtimer-Trecker-Schau mit dem Highlight auf, dem großen Festumzug. Mehr als 140 geschmückte Wagen, Fußgruppen, Musik- und Spielmannszüge werden erwartet. Die Gruppen machen sich um 12 Uhr vom Grundstück Georg Frerichs auf den Weg. Von der Wittenberger Straße/Ecke Kuckucksweg in Wittenbergen geht es dann durch den Ort. „Alle Umzugswagen sollten liebevoll geschmückt sein“, sagt Antje Mienert, zweite Vorsitzende und Pressewartin des Heimatvereins. Für die Teilnahme wird wie im vergangenen Jahr eine Startgebühr von zehn Euro fällig – Lastkraftwagen, Sattelauflieger und Disco-Wagen dürfen nicht teilnehmen. Mitmachen dürfen allerdings die Trikes, die beim Triker-Treffen auf dem Festplatz an der Moorstraße dabei sind.

Doch was wäre ein Erntefest ohne Erntekrone? Und so gibt es auch in diesem Jahr selbstverständlich eine, die pünktlich um 15 Uhr emporgezogen wird. Die Festansprache hält in diesem Jahr Felix Müller, Vorsitzender der Junglandwirte Ammerland/Friesische Wehde. Tanzaufführungen der Tanzgruppen des Heimatvereins runden das bunte Programm am Sonntag ab, bevor um 17 Uhr die Ernteparty mit DJ, Tanz und Musik startet.

Anuschka Kramer
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2602

Weitere Nachrichten:

Jever | Heimatverein | Vergnögde Goodheit | Erntefest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.