• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Ende einer erfolgreichen Saison

09.06.2018

Westerstede Auch wenn die Saison noch nicht ganz beendet ist, kann Bernhard Brakenhoff eine vorläufige positive Bilanz ziehen. Der Vorsitzende des Bahnhofsvereins Westerstede zeigt sich im Gespräch mit der Nordwest-Zeitung zufrieden mit dem Verlauf des Veranstaltungsjahres 2017/18. „Die Veranstaltungen waren gut besucht. Selbst die Lesungen, die gewöhnlich nicht so viele Leute anziehen“, sagt Brakenhoff.

Als „besonderes Highlight“ bezeichnet er den Auftritt von Klaus Hoffmann im April dieses Jahres. „Bei dieser grandiosen Konzertlesung war es rappeldickevoll. Und die Zuhörer waren völlig begeistert.“ Großen Zuspruch hätten auch der Claire-Waldoff-Abend, die Kabarettvorstellung mit der Magdeburger Zwickmühle, die verschiedenen Ausstellungen und Konzerte gefunden, freut sich der Vorsitzende über die Resonanz.

Zum Saison-Ende

Offiziell wird die Saison am kommenden Sonntag, 17. Juni, abgeschlossen. Die „Ammerland Horns“, die Big Band der Kreismusikschule Ammerland, tritt um 15 Uhr im Güterschuppen am Bahnhof Westerstede auf. Der Eintritt ist frei.

Eigentlich hätte das Konzert zwei Stunden später beginnen sollen. Aber mit Rücksicht auf die Fußballfans, die das Weltmeisterschaftsspiel zwischen Deutschland und Mexiko sehen wollen, findet es nun früher statt.

Die Big Band wurde Mitte der 1980er Jahre von Eberhard Nolopp gegründet. Seither hat sich das Ensemble stetig musikalisch weiterentwickelt und sein Repertoire vergrößert. Heute gilt es als Aushängeschild der Kreismusikschule.

Seit 1996 werden die „Ammerland Horns“ von Blechbläser-Lehrer Ingo Poth geleitet. Aktuell wird nach Angaben der Musikschule in der Besetzung Saxofon, Trompete, Posaune sowie mit der Rhythmusgruppe Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug geprobt. Für neue Mitglieder ist die Band offen. Informationen erhalten Interessierte unter Telefon 044 88/56 52 00. 

Nach dem Big-Band-Konzert macht der Bahnhofsverein mit seinem Veranstaltungsprogramm Sommerpause. Am 18. August beginnt die Saison 2018/19.

Zum Drauffreuen

Wieder kann der Bahnhofsverein mit bekannten Namen um Gäste buhlen. „Im Februar – unserem Kabarettmonat – kommt Arnulf Rating nach Westerstede“, kündigt Bernhard Brakenhoff an. Amüsant werde es auch mit Anna Magdalena Bössen, die ebenfalls im Februar im Güterschuppen auftritt. „Sie rezitiert Gedichte von Goethe bis Ringelnatz. Dazu gibt es Musik. Das Ganze ist kabarettistisch angelegt.“ Was Konzerte angeht, verrät der Vorsitzende: „Ulla Meinecke kommt im Mai.“ Bekannt wurde sie mit Liedern wie „Die Tänzerin“ oder „Alles dreht sich“.


     www.bahnhofsverein-westerstede.de 
Kerstin Buttkus Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2603
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.