• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Westersteder Güterschuppen wird zur Bühne

13.08.2019

Westerstede Bunt und abwechslungsreich kommt das neue Jahresprogramm des Westersteder Bahnhofsvereins daher. Druckfrisch wird das Heft in diesen Tagen verteilt. Auch der Vorverkauf für alle September-Veranstaltungen startet. Tickets gibt es in der Buchhandlung Lesezeichen an der Peterstraße sowie bei der Touristik, Am Markt. Erstmalig können Eintrittskarten aber auch online reserviert werden, kündigt Vorsitzender Bodo van Rüschen an.

Das Programm beginnt am kommenden Sonntag, 18. August, 11.15 Uhr, mit einer Ausstellung. Die 1959 in Westerstede geborene und hier aufgewachsene Meike Becker-Khalfaoui, Dipl. Grafikerin und Dipl. Kunsttherapeutin, ist seit 1996 als frei schaffende Malerin tätig. Nach vielen Jahren im Ausland kam sie 2013 zurück nach Norddeutschland und lebt heute in Oldenburg.

Auch bei weiteren Ausstellungen können sich die Besucher auf bekannte Gesichter freuen. So wird unter anderen Rodi Khalil am Sonntag, 13. Oktober, im Güterschuppen erwartet. Der gebürtige Syrer hat einige Jahre in Westerstede gelebt und hier beispielsweise Mosaiken von Georg Schmidt-Westerstede restauriert. Bei seiner Ausstellung wird er Einblick in seine Malerei geben.

„Afrikanische Weltmusik“ ist der Titel des ersten Konzerts im neuen Programm. Der aus Ghana stammende Adjiri Odametey verbindet in seiner Musik eigene Elemente mit westafrikanischen traditionellen Klängen. Nach der positiven Resonanz bei einem früheren Konzert in Westerstede wird der Künstler nun erneut im Güterschuppen erwartet. Er spielt am Samstag, 14. September, ab 20 Uhr. Tickets kosten 18 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Humor aus Ostfriesland gibt es am Donnerstag, 26. September. Michael Ulbts stellt im Güterschuppen sein Programm „Moin!“ vor. „Stand-up-Comedy“ vom Feinsten“, versprechen die Veranstalter. Schon jetzt sei die Nachfrage nach Tickets groß, erklärt der Vereinsvorsitzende. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Ein Künstler mit Charakterkopf, der nicht nur schauspielern, sondern auch singen kann: Das ist Hans-Martin Stier. Mit seiner „Shipping-Company“ stellt er Lieder und Kurzgeschichten vor. Dabei greift er auf seine Erfahrungen bei der Handelsmarine zurück. Der musikalisch-literarische Abend findet am Freitag, 27. September, statt und beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten sind für 25 Euro, ermäßigt 21 Euro, zu haben.

Schon einstimmen können sich Cineasten auf viele besondere Kinofilme. Hier kostet der Eintritt sieben, ermäßigt fünf Euro.

„Der Junge muss an die frische Luft“ wird am 19. und 21. September gezeigt. Es ist die Verfilmung der Kindheitsgeschichte von Hape Kerkeling.

Ein Erlebnis verspricht auch der Streifen „Reiß aus“. Er handelt von Ulli und Lena, die aus dem Alltag ausbrechen wollen und per Auto von Hamburg nach Südafrika fahren. Der Kinoabend beginnt um 20.30 Uhr. „Durch persönliche Kontakte ist es uns gelungen, die Filmemacher nach Westerstede einzuladen“, erklärt van Rüschen. Die Zuschauer dürfen sich daher auch über interessante Hintergrundgespräche mit den Profis freuen.

Viele weitere Filme gehören zum kulturellen Angebot des Bahnhofsvereins. So können sich die Zuschauer am 28. September in die Zeit von Flower-Power und Friedensbewegung zurückversetzen lassen. Es gibt Einblicke ins legendäre Musikfestival „Woodstock“ vor 50 Jahren. Ein anderer Film am 14. November erzählt vom Leben der bekannten Schriftstellerin Astrid Lindgren.

Auch in den Folgemonaten verspricht das neue Programm des Bahnhofvereins jede Menge gute Unterhaltung. So kommt Anna Magdalena Bössen im Februar mit ihrem Poesie-Kabarett nach Westerstede und Kabarettistin Anka Zink im März. Musikkabarett mit Simon und Jan folgt im Mai.


Mehr Infos:   www.bahnhofsverein.de 
Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.