• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Gaby Baginsky sorgt für Top-Stimmung

23.09.2019

Westerstede „Das war spitze“, lautete die einstimmige und lautstarke Antwort des Publikums auf die Frage von Margitta, wie der Nachmittag gefallen habe. Am Ende der Veranstaltung hatten sich die Gäste von den Plätzen erhoben, es wurde schunkelt, geklatscht, kräftig mitgesungen und zahlreiche Fans folgten Schlagersängerin Gaby Baginsky fröhlich zur Polonaise durch die Mehrzweckhalle der Brakenhoff-Schule.

Der Seniorennachmittag, der am vergangenen Samstag rund 450 Gästen ein abwechslungsreiches Programm mit stimmungsvoller Musik bescherte, erfreut sich seit mehr als 20 Jahren einer großen Beliebtheit. Margitta führte auch in diesem Jahr durch das Programm und trat mehrfach als Sängerin auf die Bühne – sehr zur Freude der Zuschauer.

Gaby Baginsky, die bereits 2010 auf dem Seniorennachmittag Gast war, brachte mit Liedern wie „Heute geht die Post ab“ oder „Der Rum von Barbados“ und anderen viel Schwung und Stimmung in die Mehrzweckhalle. Ebenso wie Margitta zog sie gerne durch die Stuhlreihen, blieb wahllos mal hier stehen und mal dort.

Bei Gerold Bruns aus Torsholt setzte sie sich auf den Schoß und abwechselnd sangen beide ins Mikrofon. Was Gaby Baginsky nicht mehr wusste, wohl aber Gerold Bruns: Vor neun Jahren habe sie ihn auch zum Ständchen auserkoren. Daran erinnerten sich auch Ehefrau Gisela und die Freunde Helmut Hinrichs und Renate Braje aus Ohrwege.

Die Gruppe „Folly Kramer & Fresas“, bekannt durch „Das große Wunschkonzert“ mit Lutz Ackermann, sorgte ebenfalls für viel Stimmung und gute Laune.

Den Auftakt des musikalischen Ausflugs startete die Gießelhorster Dörpskapell und legte den Grundstein für die gute Stimmung. Einmal mehr verzauberte der traditionsreiche Senioren-Nachmittag die Gäste, darunter zahlreiche Personen vom Altenzentrum Westerstede und Hansa Pflegezentrum. Hermann Nee dankte den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen vom Hausfrauenbund, Ortsbürgerverein, den Bezirksvorstehern für den Kartenverkauf in den Bauerschaften.

Die Grüße der Stadtverwaltung überbrachte Lars Schmidt-Berg, stellvertretender Bürgermeister.

Vergnügt gingen die Gäste nach der über dreistündigen musikalischen Veranstaltung nach Hause. „Flotte Lieder und stimmungsvoller Gesang von Margitta und Gaby Baginsky – ein sehr schöner Nachmittag“, brachte eine Besucherin ihre Freude zum Ausdruck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.