• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Wiedersehen nach 68 Jahren

06.07.2017

Das war ein großes Hallo, als sich jetzt im Dörpshus Borbeck die Entlassschüler der Jahrgänge 1946 bis 1949 der ehemaligen Volksschule Borbeck zum ersten großen Klassentreffen einfanden. Vor ein paar Monaten hatte Ursel Ernst, früher Warnken, durch die Veröffentlichung eines Fotos aus dem Jahr 1948 in der NWZ gebeten, dass sich alle, die sich auf dem Foto wiedererkennen, bei ihr melden mögen. Auf diese Weise konnten 35 ehemalige Borbecker Grundschüler ausfindig gemacht werden. Und 23 davon waren schließlich beim ersten Treffen nach 68 Jahren dabei. Bei Kaffee und Kuchen gab es natürlich viel aus den guten alten Zeiten zu erzählen und dabei konnte festgestellt werden, dass die meisten ihrer Heimat treu geblieben waren. Als der Abschied nahte, war die Freude groß, als Gerold Warnken allen Ehemaligen eine Kopie des alten Fotos aus dem Jahr 1948 sowie einen Abzug vom jetzigen Treffen im Dörpshus überreichte.

Eine besondere Ehrung nahm Rita Kropp, Baas des Heimatbundes für Niederdeutsche Kultur „De Spieker“, kürzlich anlässlich des Sonnenwend-Volkstanzfestes des Heimatvereins Conneforde im „Spohler Krug“ vor. Für langjährige Verdienste um die Brauchtumspflege, insbesondere den Volkstanz, wurden Annelene Hampel und Helfried Barghorn ausgezeichnet. Beide erhielten die Ehrennadel des „Spieker“ in Silber. Annelene Hampel hat mit ihrem Ehemann im Oktober 1975 die „Ehepaardanzkoppel rund um Connefoor“ gegründet und leitet diese bis zum heutigen Tag. Helfried Barghorn trat fast zeitgleich mit der Gründung der Danzkoppel bei und moderierte die Volkstanznachmittage der Sonnenwendfeiern. Er ist zudem auch noch Mitglied der Danzköppel Wiefelstede. Rita Kropp bedankte sich für so viel Engagement. Zuvor hatte Andreas Säfken, Baas des Heimatvereins Conneforde, beim Volkstanznachmittag viele Gäste und Aktive begrüßt. Weit über 100 Besucher waren in den „Spohler Krug“ gekommen, um die Veranstaltung mit Volkstanz und Unterhaltung zu sehen. Der Gebirgstrachten-Erhaltungsverein „D’Oberlandler“ aus Brake, die Oldie-Danzkoppel des Heimatvereins Jeddeloh II, der Landfrauenverein Abbehausen, die Ostfreesendanzers Jübberde-Uplengen, dat Jungvolk und letztlich die Ehepoor Danzkoppel rund um Connefoor zeigten ihr Können. Der Kindergarten Spohle „Das Spatzennest“ trat auf und die Dörpsmusikanten aus Bockhorn sorgten für musikalische Unterhaltung.

Für seine verdienstvolle Arbeit im Oldenburger Kameradenbund und in der Kyffhäuserkameradschaft Borbeck ist Heinrich Ostendorf mit dem „Kyffhäuserkreuz im Eichenkranz“ ausgezeichnet worden. Die Ehrung fand anlässlich des Sommerfestes der Kameradschaft in und um das Borbecker Dörpshus statt. Dazu waren auch der Geschäftsführer des Oldenburger Kameradenbundes (OKB), Rüdiger Busch, OKB-Schatzmeisterin Susanne Busch sowie OKB-Ehrenpräsident Günther Meyer nach Borbeck gekommen. Heinrich Ostendorf ist seit 2011 Vorsitzender der Kameradschaft Borbeck, außerdem langjähriger Kreisschießwart, stellvertretender Landesschießwart und ist derzeit Landesschießwart. Eine Urkunde erhielt Ostendorf zudem für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Kyffhäuserbund und in der Kameradschaft Borbeck.

Anlässlich des Sommerfestes wurden traditionell auch die Sieger des alljährlichen Schießens der örtlichen Vereine im Mai geehrt. bei den Damen siegte das Team „Strickliesel“, bei den gemischten Mannschaften die „Radfahrer II". Bei den Männern hatte der Shantychor Neuenkruge-Borbeck die Nase vorn. Im Einzel siegten Claudia Basenbrunken und Dieter Schnittger. Als Gewinnerin des Glücksschießens erhielt Elke Ovie einen Präsentkorb. Die Gäste des Sommerfestes, die sich nachmittags bei Kaffee, Tee und Kuchen zum Klönschnack trafen, schlossen den Abend beim gemeinsamen Grillen ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.