• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Feuerwerk muss wegen Trockenheit ausfallen

08.08.2018

Wiefelstede Wegen der anhaltenden, extremen Trockenheit haben der Pyrotechniker, die Gemeinde Wiefelstede und der Schützenverein Wiefelstede auch nach Gesprächen mit der Feuerwehr beschlossen, das anlässlich des Wiefelsteder Jubiläums-Schützenfestes eigentlich für kommenden Sonntag, 12. August, ab 22 Uhr geplante Höhenfeuerwerk über dem Festplatz an der Gristeder Straße abzusagen. Das erklärte Wiefelstedes Schützen-Präsident Dirk Siemen am Dienstag im Gespräch mit der NWZ. Siemen: „Das Abbrennen eines Feuerwerks wäre einfach zu riskant.“

Höhepunkte des festes auf einen Blick

Freitag, 10. August: Ab 21 Uhr Disconacht mit der „Schlagermafia“ und IKKE Hüftgold sowie der „Compact Disco“; Platzeintritt: 8 Euro.

Samstag, 11. August: 15 Uhr: Start des großen Jubiläums-Festumzuges bei der Firma Imken. 18 Uhr: Offizielle Eröffnung des Schützenfestes auf dem Festplatz. 20 Uhr: Beginn der „Saturday-Night-Party“ mit der original Oktoberfestband „Lechis“ und DJ im Festzelt. Zelteintritt: 5 Euro.

Sonntag, 12. August: 13 Uhr: Antreten der Wiefelsteder Schützen beim Vereinslokal Rabe zum Abholen der Könige. 14 Uhr: Empfang der auswärtigen Vereine auf der Kirchstraße und Marsch zum Festplatz. 15 Uhr: Konzert mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Middels und „Göt Net“ aus den Niederlanden. Das für 22 Uhr geplante Höhenfeuerwerk fällt aus.

Montag, 13. August: 14.30 Uhr: Antreten bei Rabe und Abmarsch mit den Kindern zum Festplatz. 15 Uhr: Kindergaudi. Ab 20 Uhr: Non-Stop-Party mit der Partyband „Line Six“ und DJ Westi. Ab 22 Uhr: Wahl zur Wiefelsteder Schützenliesel. Erstmals wird die Liesel nicht nur vom Publikum, sondern auch von einer neutralen Jury gewählt. Platzeintritt: 5 Euro. An allen Tagen außer Freitag findet auf dem Schützenplatz eine Tombola statt.

Ansonsten jedoch steht das Programm für das 125. Schützenfest, das am Freitag, 10. August, um 21 Uhr mit der Disconacht gleich mit einem echten Partykracher beginnt. Schließlich wollen dabei die „Schlagermafia“, IKKE Hüftgold und die „Compact Disco“ mächtig für Stimmung sorgen.

Das gilt auch für den Samstagabend, 11. August: Dann starten die „Lechis“ im Festzelt eine Supershow. Und am Montagabend, 13. August, heizt die Partyband „Line Six“ am letzten Schützenfest-Tag den Besuchern ein, die sicherlich auch schon gespannt auf die dann stattfindende Wahl der Wiefelsteder Schützenliesel sind. An allen genannten Abenden muss entweder Platz- oder Zelteintritt gezahlt werden (Programm-Höhepunkte des Festes im Info-Kasten).

Jubiläums-Schützenkönig Dirk Siemen und das gesamte Königshaus – es wurde bereits am vergangenen Samstag ermittelt – hoffen angesichts des ganz besonderen Vereins-Jubiläums auf viele Besucher – und darauf, dass beim großen Festumzug am Samstag, 11. August, ab 15 Uhr durch den Ort viele Zuschauer die hoffentlich geschmückten Straßen säumen werden. Ein solcher Umzug hatte in Wiefelstede zuletzt vor 25 Jahren stattgefunden – zum 100-jährigen Bestehen des Vereins.


     www.schuetzenverein-wiefelstede.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.