• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übernimmt die Bredo-Weft die Elsflether Werft?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Gläubiger Beraten über Gorch-Fock-Debakel
Übernimmt die Bredo-Weft die Elsflether Werft?

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Schützen heiß aufs Jubiläum

07.03.2018

Wiefelstede 125 Jahre Schützenverein Wiefelstede: Dieses seltene Jubiläum will der Verein vor allem während des Schützenfestes vom 10. bis 13. August besonders feiern. Ein großer Festumzug mit Wagen und Fußgruppen ist für den Schützenfestsamstag, 11. August, in Planung. Das Schützenfest soll dann ab 18 Uhr im Festzelt offiziell eröffnet werden. Und für die Wahl der Schützenliesel am Schützenfestmontag, 13. August, werden erstmals die Modalitäten geändert. Das gab das Eventteam des Vereins bei der Generalversammlung in Rabes Gasthof bekannt.

Bei der Lieselwahl 2017 hatte es nur wenige Bewerberinnen gegeben. Das soll sich im Jubiläumsjahr nicht wiederholen, erklärte Gerd Martens vom Eventteam. Bislang stimmen bei der Lieselwahl nur die männlichen Besucher des Schützenfestes ab – und die Kandidatinnen, die einen großen Anhang mitbringen oder in Wiefelstede eben sehr bekannt sind, haben die besten Chancen. „Das werden wir ändern“, machte Martens deutlich, dass die Chancen künftig besser angeglichen werden sollen. Daher soll bereits in diesem Jahr eine neutrale Jury zu 50 Prozent zusätzlich zum Publikum mitentscheiden. „Wir hoffen, dass sich so wieder mehr Kandidatinnen bewerben“, sagte Martens. Der offizielle Festakt zum Jubiläum findet bereits vor dem Schützenfest statt – am 29. Juni in Rabes Gasthof in Wiefelstede. Und natürlich soll es auch ein Mitglieder-Foto für die in Planung befindliche Chronik des Vereins geben. Dazu treffen sich alle Mitglieder in Uniform am 5. Mai um 15 Uhr bei der Schützenhalle an der Gristeder Straße.

„Was wären wir ohne jene Mitglieder, die uns seit Jahrzehnten die Treue halten?“ leitete Schützenpräsident Dirk Siemen die Ehrung zahlreicher Mitglieder ein. 1195 Jahre Mitgliedschaft kamen da zusammen. Seit 60 Jahren halten dem Verein Harald Brumund, Gerhard Diers, Werner Hesse und Fritz Müller die Treue. Seit einem halben Jahrhundert sind nun schon Heiko Büsselmann, Heino Kickler, Jürgen Kuck, Werner Kuck, Hartmut Kullick, Gerd-Jürgen Martens, Georg Oltmanns, Lothar Plack, Heinz-Otto Rabe, Fritz Spiekermann und Helmut Warns dabei. Für ihre 40-jährige Zugehörigkeit wurden Ernst Bümmerstede, Hans-Günter Fastje, Ingo Janßen, Inge Kaiser, Bernd Otten, Carsten Thien und Peter Wiechmann ausgezeichnet. Und seit 25 Jahren sind bereits Rolf Brunken, Heyko Kirsten, Wilfried Klefer, Hartwig Lübben und Christel Müller dabei.

Und noch eine Änderung fürs Schützenfest beschloss die Versammlung: Künftig werden am Schützenfestmontag nur noch zahlende Mitglieder freien Eintritt auf den Schützenplatz haben. Die „Mitnahme“ zusätzlicher Personen war in der Vergangenheit wohl zu sehr ausgeufert. Monika Helms vom Eventteam: „Das führte zu jährliche Mindereinnahmen von gut 1000 Euro.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.