• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Proben-Endspurt fürs Konzert

15.01.2019

Wiefelstede Zwei kleine Trainingslager am 23. Februar und am 16. März stehen den Sängern des Männergesangvereins „Liedertafel 1880“ Wiefelstede für den letzten Schliff noch bevor, dann muss alles „sitzen“ für den alle zwei Jahre stattfindenden, großen Konzertabend. Am Freitag, 29. März, wollen die 36 Aktiven ab 19 Uhr im Saal von Rabes Gasthof in Wiefelstede hören lassen, was sie unter ihrem neuen Dirigenten Oliver Ried gelernt haben.

Karten ab 1. Februar

Der Kartenvorverkauf für den Konzertabend am Freitag, 29. März, in Rabes Gasthof beginnt am Freitag, 1. Februar.

Karten zum Preis von 9 Euro gibt es dann in Wiefelstede bei Lotto-Toto Brumund und in Rabes Gasthof.

„An der Reihenfolge der Lieder wird derzeit noch gefeilt“, erklärten am Montag Vorsitzender Klaus Stolle und Vereinsschreiber Friedrich Schmacker – und kündigten für den rund dreistündigen Abend (inklusive Pause) schon mal einen „fetten“ Udo-Jürgens-Potpourri mit Liedern wie „Mit 66 Jahren . . .“ oder „Aber bitte mit Sahne“ an. Auch die Beach Boys kommen mit „Barbara Ann“ zum Zuge, ebenso „The Carpenters“ mit „Top of the World“. Und auch ein Lied aus den „Sister Act“-Filmen wollen die Wiefelsteder präsentieren, nennen die Chormitglieder nur einige Beiträge aus dem großen Programm. Im Rahmen des Konzertabends wollen die Sänger dann auch ihren langjährigen Dirigenten Istvan Benkoczy verabschieden. Der heute 80-Jährige hatte die Sänger von 1985 bis 2018 betreut.

Musikalisch und gesanglich unterstützt werden die Mitglieder des ältesten Chores der Gemeinde Wiefelstede beim diesjährigen Konzertabend vom Gitarristen und Sänger Manuel Bunger aus Dringenburg sowie von der Sängerin Susanne Werner, Dozentin an der Kreismusikschule Ammerland, die Lieder der Schauspielerin, Kabarettistin und Chansonnette Claire Waldorff (1884 bis 1957) präsentieren möchte.

„Nach dem Konzert ist vor dem Konzert“, machte Klaus Stolle deutlich, dass die „Liedertafel“-Sänger eigentlich schon seit 2017 am Programm des Abends feilen – damals eben noch unter der musikalischen Regie von Istvan Benkoczy. An jedem Donnerstagabend um 20 Uhr kommen die Sänger im Saal von Rabes Gasthof zu ihren regulären Übungsabenden zusammen – seit 1963 schon. Zuvor hatten die Sänger gleich nebenan in Tapkens Gasthof geübt, der eben 1963 abgerissen wurde. Wo er gestanden hatte, wurde dann das neue und noch heute dort stehende Wiefelsteder Rathaus gebaut. „Neue Sänger sind uns stets willkommen“, lädt Klaus Stolle Interessierte ein, donnerstags einfach mal vorbeizuschauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.