• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Pfarrerin Gesa Schaer-Pinne wird verabschiedet

23.02.2019

Wiefelstede Mit einem Gottesdienst wird Wiefelstedes Pfarrerin Gesa Schaer-Pinne am Sonntag, 24. Februar, verabschiedet. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Wiefelsteder St. Johannes-Kirche.

Die Pfarrerin wechselt – wie bereits berichtet – am 1. März zur Kirchengemeinde Oldenburg-Osternburg – auf die Pfarrstelle in Tweelbäke.

23 Jahre lang war die heute 56-Jährige Pfarrerin in Wiefelstede, kam im Jahr 1995 ins Ammerland – und war zuletzt auch Vorsitzende des Diakonischen Werkes Wiefelstede, in dessen Trägerschaft sich die Kindertagesstätten in Wiefelstede Am Breeden, am Thienkamp sowie die Außenstellen Gristede und Spohle und der Hort in Wiefelstede befinden.

Verabschiedet wird Gesa Schaer-Pinne am Sonntag im Gottesdienst durch Kreispfarrer Lars Dede. Der Gospelchor „Soul Inside“, der Evangelische Singkreis St. Johannes sowie Tjark Pinne, Sohn der Pfarrerin, an der Christian-Vater-Orgel, werden den Gottesdienst musikalisch begleiten. Im Anschluss an den Gottesdienst wird in der Gastwirtschaft Rabe zu einem Empfang eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.