• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Jubiläum: Kleine Grünhemden gesucht

26.04.2018

Wiefelstede Auch ganz, ganz kleine Kinder können bereits Mitglied im Schützenverein Wiefelstede werden – und sind es auch bereits. Manche haben sogar ihr eigenes Vereins-T-Shirt, mit Wappen und ihrem Vornamen drauf. Als die NWZNWZ anlässlich des Schützenfestes 2017 neun Kinder mit diesen Shirts fotografierte und das Bild veröffentlichte, da sorgte es für jede Menge Gesprächsstoff. „Wir hatten daraufhin etliche Anfragen“, erinnert sich Schützenpräsident Dirk Siemen. Nun – im Jubiläumsjahr des Vereins, der sein 125-jähriges Bestehen feiert – sollen noch mehr Kinder Gelegenheit bekommen, mit den grünen Hemdchen anlässlich des Schützenfestes vom 10. bis 13. August ihre Verbundenheit mit den Wiefelsteder Grünröcken zu demonstrieren.

„Der Verein verschenkt die T-Shirts an Kinder bis 6 Jahre, deren Eltern Mitglied sind oder bei denen zumindest ein Elternteil Mitglied ist. Oder auch an Kinder, die schon Mitglied im Verein sind oder es werden wollen“, gibt der Schützenpräsident die Bedingungen für die neue Aktion zur Nachwuchswerbung bekannt. Familien, auf die diese Bedingungen zutreffen, können sich per E-Mail an den Präsidenten unter dirk-siemen@t-online.de wenden. Dies muss bis spätestens 31. Mai geschehen. Hemdgröße (ab Größe 98) unbedingt angeben, ebenso die Adresse und den Vornamen des Kindes – oder der Kinder.

Natürlich hofft der Vorstand auf große Resonanz auf die Aktion – zumal die Hemdchenträger ihre Errungenschaften dann besonders anlässlich des diesjährigen Kinderumzuges am Montag, 13. August, zur Schau stellen könnten. Siemen: „Das wäre doch ein tolles Bild, wenn die Kinder nicht nur mit den traditionellen Blumenstöcken, sondern auch mit ihren Vereinshemdchen für ein buntes Bild sorgen würden.“ Ein Gruppenfoto im Anschluss an den Umzug – es soll um 15.30 Uhr „geschossen“ werden – würde für eine bleibende Erinnerung ans Jubiläumsjahr sorgen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit solchen Aktionen trumpft der Schützenverein immer wieder auf. 2013 riefen die Wiefelsteder Schützen anlässlich des Schützenfestes zum „Weltrekordversuch“ auf, um dem traditionellen Kinderumzug am Schützenfestmontag eine neue Dynamik zu geben. Das funktionierte prima: Exakt 373 mit Blumenstöcken ausgestattete Kinder – plus erwachsenem Anhang – machten damals mit und lieferten ein eindrucksvolles Bild, als sich der gewaltige Tross mit musikalischer Begleitung vom Rathaus aus zum Festplatz an der Gristeder Straße aufmachte.

Übrigens: Der Schützenverein hat derzeit 31 Mitglieder bis 12 Jahre. Jüngstes Mitglied ist Oskar: Er wurde am 8. Juli 2017 geboren. Mit seinen Eltern hat Oskar schon im August 2017 die Deutsche Meisterschaft in München-Hochbrück besucht – quasi als Schlachtenbummler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.