• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Karneval: Schöne Stunden mit Hannes & Co.

29.01.2018

Wiefelstede Für Celine und Christin war es am Samstagabend der zweite große Auftritt als Tanzduo des Karnevalsvereins Wiefelstede „Lachende Bütt“ von 1998. Mit ihren Darbietungen in der Mensa des Schulzentrums Wiefelstede sorgten sie beim 19. Büttenabend nicht nur für beste Stimmung, sondern bewiesen gleichzeitig ihr tänzerisches Potenzial.

Die 19-jährige Christin von Seggern gehört der „Lachenden Bütt“ bereits seit gut 14 Jahren an, die 18-jährige Celine ist seit neun Jahren dabei. Damals fing sie bei den „Tanzmäusen“ an, Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter. Über die „Spatzengarde“ (11 bis 13 Jahre) kamen beide schließlich dazu, selbst Trainingsscheine zu absolvieren, um Kindern das Tanzen beizubringen.

Seit zwei Jahren treten die beiden Auszubildenden schließlich als Tanzduo auf, um mit selbst entwickelten Choreographien passend zur Karnevalsmusik für gute Unterhaltung zu sorgen. Das Publikum in der sehr gut gefüllten Mensa war schlichtweg begeistert und belohnte die gezeigte Leistung nicht nur mit langanhaltendem Beifall, sondern auch mit dem dreifachen „Wiefelstede Helau“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Regenten-Haus mit Kinderprinzessin Talia I, Kinderprinz Levin I, Prinzessin Alexandra I und Prinz Jens I, der diese Würde übrigens zum zweiten Mal tragen durfte, konnte sich an diesem langen Abend zusammen mit dem feiernden Publikum noch über viele Darbietungen freuen. So feierte die „Minigarde“, Tanzmädchen im Alter von sechs bis neun Jahren, ihre Premiere.

„Weil wir im vergangenen Jahr viele neue junge Mitglieder begrüßen konnten, wurde die Gruppe unserer ‚Tanzmäuse‘ zu groß. Deshalb hatten wir uns im November dazu entschieden, diese neue Tanzgruppe ins Leben zu rufen“, so Anja Wessels, Trainerin der ganz jungen Tänzer.

Alles andere als pastoral ging es zu, als Tim Unger als Geistlicher in die Bütt stieg. Für Lachsalven sorgten auch „Hannes, der Obdachlose“ aus der Friesischen Wehde sowie Comedian Michael Heeren alias Karl-Dieter Karl, der als Polizist für alles andere als Ruhe und Ordnung sorgte. Sally Williams aus Bremen, der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Nacke, der sich der Diskussion um den Wolf widmete, das Feuerwehrballett Ramsloh und die „Wiefelsteder Showgirls“ rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.

Gerade die Abwechslung mit Tanz, Musik und komödiantischen Auftritten sowie die Möglichkeit, auch selbst zu tanzen, ließ die kurzweilige Veranstaltung viel zu schnell vorübergehen. Sonja von Seggern, eine der Organisatoren, war trotz des Stresses mit dem Verlauf sehr zufrieden. „Es hat alles soweit geklappt, und im Zeitrahmen sind wir in etwa auch geblieben“, zog sie für den Abend eine positive Bilanz.

2019 wird in Wiefelstede der 20. Büttenabend veranstaltet. Ob es zu diesem runden Geburtstag ein besonderes Programm geben wird, vermochte Sonja von Seggern noch nicht zu sagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.