• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Nachgefragt In Wiefelstede: Vier Tage Schützenfest in Zahlen

09.08.2019

Wiefelstede Für die Wiefelsteder Schützen hat ihr Fest schon begonnen. Bereits am vergangenen Samstag wurde das neue Königshaus proklamiert. Am heutigen Freitag, 9. August, beginnt das Fest offiziell. Bis Montag, 12. August, steht Wiefelstede ganz im Zeichen des 126. Schützenfestes. Doch bevor es losgeht, hat die NWZ sich einmal nach den wichtigsten Zahlen erkundigt:

1893 wurde der Verein gegründet. Damals bestand der Vorstand aus fünf Mitgliedern – heute sind es 16. Unter anderem sind die Positionen des Medienwartes und der Damensportleiterin dazugekommen.

650 Mitglieder hat der Wiefelsteder Schützenverein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

3 Schuss hat jeder Königsanwärter. Insgesamt können 30 Ringe erzielt werden.

10 Jahre lang ist der amtierende König gesperrt. Erzielt er in dieser Zeit trotzdem das beste Ergebnis beim Schießen, darf er sich 1. Ritter nennen. „Wir haben Glück, dass wir noch viele Interessierte haben. In anderen Vereinen gibt es eine solche Sperre nicht, weil nicht so viele mitmachen“, sagt Andre Koch, Präsident des Wiefelsteder Schützenvereins.

6000 Quadratmeter misst der Wiefelsteder Schützenplatz.

4 Fahrgeschäfte gibt es. Die kleinen und großen Besucher können sich unter anderem auf ein Kettenkarussell und den Autoscooter freuen.

5 Essensstände, darunter Pommes- und Fischbuden, stehen auf dem Schützenplatz.

6 Bierbuden laden zum Verweilen ein. Selbstverständlich gibt es dort nicht nur Bier, sondern auch andere kühle Getränke.

10 Personen einer Sicherheitsfirma sorgen auf dem Schützenfest für Ordnung.

182 Mannschaften à vier Personen haben in diesem Jahr am Betriebsschießen teilgenommen, das von Montag bis Donnerstag ausgetragen wurde.

62 Jahre. So lange wird in Wiefelstede bereits die Schützenliesel gekürt.

7 Mannschaften haben in diesem Jahr am Bierkisten-Querstapeln teilgenommen – drei Frauen- und vier Männermannschaften. 2017 fand im Rahmen des Schützenfestes der erste Wettbewerb statt.

6000 Besucher werden laut Andre Koch von Freitag bis Montag beim Schützenfest erwartet. Wie viel Bier über die Theke geht, ist übrigens nicht rauszufinden. „Das ist ein gut gehütetes Geheimnis“, sagt Koch.

Chelsy Haß Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2107
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.