• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Vereine: Resonanz auf Schützenball hat deutlich zugenommen

29.08.2019

Wildenloh In diesem Jahr ist der Schützenverein (SV) Wildenloh Ausrichter des Gemeindeschützenfestes Edewecht. Dieses Ereignis wird im „Haus der Vereine“ in Wildenloh gefeiert, allerdings in zwei Etappen. Da der SV Wildenloh seit einigen Jahren kein Schützenfest, sondern einen Schützenball anbietet, sind die Organisatoren zu der Entscheidung gekommen, die Mitglieder der Edewechter Schützenvereine noch einmal extra einzuladen.

An diesem Samstag, 31. August, wird der 31. Schützenball ab 20 Uhr eröffnet. Die zum Tanzsaal umfunktionierte Schützenhalle bietet Platz, sich an diesem Abend bis in den frühen Morgen hinein ausgiebig zu amüsieren. Empfangen werden die hoffentlich vielen Gäste vom amtierenden Königshaus um Schützenkönig Gerd Kayser, Königin und Kaiserin des Vereins, Anke Kayser, sowie dem Juniorenkönig und amtierenden Jugendkönig des Ammerländer Schützenbundes (ASB), Tim Potschies.

Schießen im September

Zum Schützenball sind nicht nur andere Schützenvereine, sondern auch die örtlichen Vereine und vor allem die örtliche Bevölkerung eingeladen, hier mitzufeiern und sich zu amüsieren. Während oben in den Räumlichkeiten Getränke angeboten werden, können die Besucher auf dem Parkplatz vor dem Eingangsbereich ihren Hunger stillen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Tombola garantiert, dass viele Besucher mit Preisen in der Nacht ihren Heimweg antreten können. Hier bedanken sich die Organisatoren des SV Wildenloh um ihren Präsidenten Thorsten Pophanken bei den örtlichen Firmen für deren Unterstützung.

Zum Gemeindeschützenfest wird auch ein Gemeindekönigshaus ausgeschossen. Diese Wettkämpfe finden im September statt. Wer die entsprechenden Königswürden für ein Jahr tragen darf, wird dann am Sonntag, 15. September, ab 14.30 Uhr wiederum bei den Schützen aus Wildenloh im Rahmen einer Kaffee-, Tee- und Kuchentafel bekannt gegeben. Auch dazu wird die Schützenhalle im Obergeschoss des Hauses der Vereine in Wildenloh entsprechend umgestaltet, um allen Gästen einen Platz bieten zu können.

Für einige Schützenvereine ist es übrigens normal geworden, statt zu einem Schützenfest zu einem Schützenball einzuladen. Die Wildenloher Schützen haben die Entscheidung, diesen Weg zu gehen, nicht bereut.

„In den vergangenen Jahren hat die Resonanz wieder erstaunlich zugenommen“, konnte Pophanken feststellen. „Die Entscheidung, nur noch den Schützenball durchzuführen, war absolut richtig.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.