• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Wo Besuche motivieren

20.11.2018

Dass man eine Fremdsprache am besten lernt, wenn man das Land besucht, in dem diese Sprache gesprochen wird, ist eine alte Weisheit: Besuch aus Frankreich – vom Lycée Guillaume-Budé aus Boissy-St. Léger (Paris) – hatte jetzt wieder die Grund- und Oberschule Friedrichsfehn. Was als gegenseitiger Austausch von Lehrkräften mit Sébastien Delelis (Boissy-St. Léger) und Maike Sönksen (Friedrichsfehn) begann, ist nun zu einer festen Partnerschaft der beiden Schulen geworden.

Eine Woche lang nahmen junge Franzosen nicht nur am Unterricht ihrer deutschen Gastgeber teil, sondern sie lernten auf vielfältige Weise auch Land und Leute besser kennen. Begeistert waren die Gäste vom Stockbrotbacken, das sie nicht kannten und das bei einem Grillabend angeboten wurde. Eine Kohlfahrt durch den Wildenloh gehörte ebenfalls zum Programm.

Das Universum in Bremen begeisterte die französischen und deutschen Jugendlichen gleichermaßen. Kunst und Kultur prägten einen Tag in Oldenburg. Beim Besuch des Oldenburger Schlosses erfuhren die Pariser, dass es in Oldenburg auch einmal eine „Franzosenzeit“ gegeben habe. Beim City-Boßeln in den Wallanlagen lernten sie nicht nur eine nordwestdeutsche Sportart kennen, sondern wurden Zeugen, als eine Delegation der jüdischen Gemeinde Oldenburg zur Erinnerung an die Pogromnacht 1938 einen Kranz am jüdischen Mahnmal niederlegte. Abends wurde eine Ballettvorstellung im Staatstheater besucht.

Tränenreich fiel der Abschied aus. Privat haben die französischen und deutschen Schüler gegenseitige Besuche vereinbart. Eine offizielle Reise nach Paris ist für Neuntklässler des Profils Französisch im Juni nächsten Jahres geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.